+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Schülersprachreisen
 

Rene C. berichtet aus Bournemouth/Meyrick Park (England)

Meine ersten Erfahrungen alleine im Ausland

Hallo ich bin der Rene und möchte euch über meine Erlebnisse von der IST-Sprachreise berichten.
Im August ging meine Reise für zwei  Wochen nach Bournemouth. Ich bin mit dem Flugzeug in London Heathrow gelandet und mit dem Bus von dort aus ohne Komplikationen nach Bournemouth gefahren.
Als ich bei meiner Gastfamilie in Bournemouth angekommen bin, wurde ich sehr herzlich begrüßt. Da ich genau zum Abendessen gekommen bin, wurde erstmal gegessen. Anschließend bekam ich mein Zimmer und das Haus gezeigt. Alle Informationen, die relevant für mich sind, habe ich natürlich von meinen lieben Gasteltern an dem Abend erfahren.
Der erste Schultag ist perfekt organisiert gewesen von der Schule. Ich wurde von einem  Referendar empfangen und wir sind nachdem alle neuen Schüler da waren, zum Schulgebäude gegangen.
 Zum Start wurde ein Einstellungstest geschrieben, damit die Klassen mit ca. 10 Schüler nach Englischkenntnissen erstellt werden können. Nach dem Test sind wir alle zusammen durch die Stadt gegangen. Es wurden uns die interessantesten Plätze von der Stadt gezeigt.
Das Freizeitprogramm war sehr abwechslungsreich gestaltet. Man konnte von Sportaktivtäten bis hin zum Kuchen backen sich immer wieder etwas aussuchen. Wenn die Aktivitäten für mich uninteressant waren, habe ich mich mit meinen neuen Freunden aus der Klasse für etwas eigenes entschieden.
An den Wochenenden hat die Schule Tagesausflüge in größere Städte angeboten, an denen man Teilnehmen konnte.
Wenn man an einem bestimmten Wochenenden lieber eine andere Stadt besichtigen möchte, als von der Schule angeboten worden ist, konnte man über die Schule an eine  andere Organisationen heran treten und mit dieser Organisation die Stadt besichtigen.
Ich bin an dem einem Samstag mit einer anderen Organisation nach London gefahren. Ich habe mir Freitags in der Schulrezeption das Ticket besorgt und bin Samstag nach London mit dem Bus gefahren. Man konnte sich spontan aussuchen, ob man dem Reiseführer mit seinem Programm folgt oder ob man London auf eigene Faust durchläuft. Da der Abfahrtstreffpunkt an einem berühmten Ort in London ist, konnte man ihn nicht verfehlen.
Als ich mein Urlaub zu Ende ging musste ich wieder nach London Heathrow mit dem Bus. Ich hatte  am Anfang  ein bisschen Angst, an so einem großen Flughafen zurecht zu kommen, da meine Englischkenntnisse zum Beginn der Reise nicht sehr gut waren. Aber als ich am Flughafen angekommen bin, war das Einchecken ein Kinderspiel für mich. Ich habe gemerkt , dass meine Englischkenntnisse sich in zwei Woche  verbessert haben.
Ich würde jedem so eine Sprachreise empfehlen, aber am produktivsten ist eine Sprachreise, wenn man wirklich alleine fliegt, damit man nicht so viel seine eigene Sprache spricht und gezwungen wird die einheimische Sprache zu sprechen.
Gruß
Rene

iSt Sprachreisen Schüler

Plane deine Sprachreise zuverlässig mit dem iSt Schüler Sprachreise Programm.