+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Schülersprachreisen
 

Lisa W. berichtet aus London/Covent Garden (England)

Im Oktober war ich für zwei Wochen mit einer Freundin in London. Zuvor haben wir verglichen welche Sprachreise die Beste für uns sei und uns letztendlich für eine individuelle Sprachreise entschieden. Wir sind beide 16 Jahre alt und wollten in einer Gastfamilie leben, um einen Einblick in die andere Kultur zu bekommen, einen Intensiv-Kurs belegen, um unser Englisch bestmöglich zu verbessern und genügend Freizeit haben, um alles in London sehen zu können.
Das alles bat uns die individuelle Sprachreise.

Mit einem selbstgebuchten Flug landeten wir in London Heathrow und machten uns auf den Weg zu unserer Gastfamilie. Auch wenn es mit der U-Bahn und den Bussen nicht einfach war, kamen wir bald bei unserer „neuen“ Familie an. Sie begrüßten uns herzlich und zeigten uns unser Zimmer. Es war sehr geräumig, mit Fernseher und Badezimmer.

Gleich am nächsten Morgen (sonntags) machten wir uns auf den Weg um unsere Sprachschule (Kaplan International College) zu finden und etwas Sightseeing in London zu machen. Morgens haben wir mit unserem Gastvater eine Oyster-Card gekauft, mit der wir Busse und U-Bahnen nutzen konnten. Diese ist auf jeden Fall sehr zu empfehlen, da man sowohl den Schulweg, als auch zum Reisen innerhalb Londons nicht wirklich zu Fuß erledigen kann.
Am Montag ging es dann das erste Mal zu unserer Sprachschule. Auch wenn der Schulweg länger dauerte (ca. 45 Minuten), kamen wir pünktlich an. Uns wurde das College vorgestellt und durch einen Sprachtest wurde unser Englischlevel ermittelt. Am Mittag bekamen wir dann unsere Ergebnisse und unsere Stundenpläne.

Dank der individuellen Sprachreise hatten wir den Nachmittag wieder zu unserer freien Verfügung. Am Dienstag ging es dann zu unserem ersten Unterrichtstag. In unserem College waren wirklich alle möglichen Nationalitäten vertreten. In meinem Kurs war ich die einzige Deutsche und somit gezwungen immer Englisch zu reden (was auch gut war!). Die Klassen hatten eine angenehme Größe (15 Schüler) und es hat sehr viel Spaß gemacht. Die Lehrer waren alle Engländer, sehr bemüht und qualifiziert. Besonders Wert wurde auf „Speaking“ gelegt. Bei fast jeder Gelegenheit konnte man sich mit seinem Sitznachbarn über ein bestimmtes Thema unterhalten, zum Diskutieren oder um Aufgaben zu vergleichen. Diese Übung hat dazu geführt, dass sich Wortschatz und Aussprache sehr schnell verbessert haben. Zudem hat man Einblicke in viele verschiedene Kulturen gewonnen und eine Menge Bekanntschaften gemacht.

Neben dem guten Unterricht, bot das Kaplan College eine Reihe an verschiedenen Freizeitaktivitäten an. Man konnte zum Beispiel in ein Musical, zu Madame Tussauds oder nach Bath fahren und an Halloween gab es eine große Halloweenparty für Kaplanstudenten aus ganz England.
Insgesamt hatten wir in London eine tolle Zeit. Wir haben viele unterschiedliche Menschen getroffen, unser Englisch verbessert und, durch die viele Freizeit, ganz London besuchen können.

iSt Sprachreisen Schüler

Plane deine Sprachreise zuverlässig mit dem iSt Schüler Sprachreise Programm.