+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Schülersprachreisen
 

Julia Bauer berichtet aus Malta (Malta)

Malta - the place to be

Schon der Blick auf die Insel aus dem Flugzeug hat mich beeindruckt: wüstenähnliche Vegetation, kleine Dörfer und zu beiden Seiten das klare, blaue Mittelmeer. Bei Temperaturen um die 30°C ging es dann vom Flughafen mit dem Shuttle-Bus zu meiner Unterkunft. Von meiner Gastmutter wurde ich sehr herzlich in Empfang genommen und wir haben uns auf Anhieb gut verstanden. Trotz ihrer Vollzeitbeschäftigung hat sie jeden Tag Zeit gefunden, sich mit mir und den anderen beiden Gastschülerinnen zu unterhalten. Sie hat sich sehr liebevoll um uns gekümmert und uns jederzeit ihre Hilfe angeboten.                                                                                                                                                                                           
Die modern ausgestattete Sprachschule war von meiner Unterkunft aus zu Fuß in zehn Minuten zu erreichen. Der Unterricht fand in einer kleinen Gruppe von höchstens fünf Schülern statt. Es sind dabei immer spannende Gespräche zustande gekommen, da die Kursteilnehmer unterschiedliche Nationalitäten und auch Mentalitäten hatten. Die Lehrer haben den Stoff sehr gut vermittelt und so konnten meiner Ansicht nach die Sprachkenntnisse jedes einzelnen individuell gefördert werden.               
 Ich bin der Meinung, dass sich Malta für Jugendliche und junge Erwachsene sehr gut für einen Sprachurlaub eignet. Die Leute aus meiner Schule kamen aus sehr unterschiedlichen Teilen der Welt und waren sehr aufgeschlossen für neue Bekanntschaften. Einige Teilnehmer erzählten mir, sie seien bereits zum zweiten oder dritten Mal dabei, weil ihnen die Atmosphäre auf der Insel so gut gefalle. Auch in Hinsicht auf das Nachtleben hat Malta einiges zu bieten. In Paceville reiht sich eine Bar an die nächste, die Getränke gibt es häufig zu günstigen Preisen und gefeiert wird jede Nacht bis in die frühen Morgenstunden.                                                                                                                                                   
Ein besonderes Ereignis für mich war mein 19. Geburtstag, den ich auf der Insel gefeiert habe. Vor der Reise war ich gar nicht begeistert, meinen Geburtstag ohne meine Freunde und meine Familie verbringen zu müssen. Doch im Urlaub lernte ich viele nette Menschen kennen, die mit mir feierten und diesen Tag zu einer besonderen Erinnerung für mich gemacht haben.                                                             
Ich finde, eine Sprachreise ist die perfekte Mischung, weil man auf diese Weise schnell Zugang zu einer Fremdsprache findet. In der Schule verbessert man seinen Wortschatz und in der Freizeit wendet man seine neu gewonnenen Sprachkenntnisse praktisch an.                                                                   
Ich habe mich für Malta entschieden, weil es mir wichtig war, in einem Land mit viel Sonne Urlaub zu machen. Nach dem Unterricht hat man die Möglichkeit, am Strand zu entspannen oder schwimmen zu gehen. Ich habe in dieser kurzen Zeit eine Menge an Erfahrungen gemacht und kann eine Sprachreise deshalb nur weiterempfehlen.


Hier geht's zum aktuellen Angebot:

iSt Sprachreisen Schüler

Plane deine Sprachreise zuverlässig mit dem iSt Schüler Sprachreise Programm.