+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Schülersprachreisen
 

Málaga/La Brisa: Justine Strodtkoetter

Eine unvergesslich schöne Zeit in Málaga

Diesen Sommer habe ich zusammen mit meiner Freundin eine Sprachreise nach Málaga für 14 Tage gemacht. Wir lernen in der Schule seit ein paar Jahren Spanisch und haben richtig Lust bekommen die spanische Kultur näher kennenzulernen. Also entschlossen wir uns eine Sprachreise zu buchen. Eine solche Reise ist perfekt, um die Menschen, das Land, die Kultur und natürlich die Sprache zu lernen. Uns beiden war klar, alleine fahren wir nirgendwo hin. Denn wir waren noch nie so weit und lange von unseren Familien entfernt und da hofften wir sehr, dass wir diese Reise zusammen antreten können. Dank iSt konnten wir alles zusammen buchen und erleben: Wir sind zusammen geflogen und haben in einem Doppelzimmer zusammen bei einer Gastfamilie wohnen dürfen.

Dann konnten wir also unser Abenteuer starten:
Vor der Reise verliefen die Buchung und das Organisieren sehr gut. iSt hat sich gut darum gekümmert, dass es mir gut gehen wird und hat dementsprechend möglichst viele Wünsche meinerseits möglich gemacht. Ich wurde rechtzeitig über jede kleinste Änderung informiert.
Am ersten Tag war ich sehr aufgeregt. Ich hatte mir Gedanken gemacht, wie wohl meine Gastfamilie sein wird, wie sie mich und meine Freundin aufnehmen wird. Ich hatte Angst, dass wir uns nicht verstehen werden. Doch diese Gedanken waren alle überflüssig. Denn meine Gastfamilie war die beste Familie für 14 Tage in einem fremden Land, die man sich nur wünschen konnte. Sie hat sich so liebevoll um uns gekümmert und uns die Zeit in Spanien sehr angenehm gestaltet. iSt sucht wirklich erfahrene und freundliche Gastfamilien heraus. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt.  
Am nächsten Tag gingen wir das erste Mal zur Schule La Brisa. Der Weg zur Schule war gar nicht so schwer. Da wir direkt am Strand gewohnt haben, mussten wir nur ca. 20 Minuten zu Fuß immer am Strand entlang gehen und dann haben wir auch schon die Schule erreicht. Die Schule ist sehr schön gestaltet. Sie hat einen eigenen kleine Garten, wo die Schüler in den Pausen ihre Zeit verbringen. Auch die Räume sind sehr praktisch eingerichtet. Die meisten Lehrer können kein bisschen Deutsch sprechen, was aber gar nicht so schlimm ist, denn so lernt man Spanisch schneller. Als wir in die Schule kamen, wurden alle Schüler herzlich begrüßt. Jedoch stand dann erstmal der Einstufungstest bevor. Jeder hat drei Zettel bekommen, wo die komplette spanische Grammatik abgefragt wurde. Jeder füllte das aus, was er schon konnte. Denn so konnten die Lehrer gute Lerngruppen zusammenstellen. Ich war sehr zufrieden mir meiner Klasse. Mit mir waren wir sechs Schüler in einer Klasse. Außerdem haben wir am ersten Tag noch eine kleine Führung durch den Stadtteil bekommen. So konnte ich mich dort und in der Umgebung auch schnell zurecht finden.
Ach die Schulzeiten fand ich ganz in Ordnung: 9.30 Uhr begann die erste Stunde. Montag bis Freitag hatte man 4 Stunden á 50 Minuten Unterricht. Zuerst zwei Lektionen Grammatik, dann eine Lektion Sprechen üben und zuletzt eine Lektion Vokabeln. Jeden Freitag mussten wir einen weiteren Test schreiben, wo unser Leistungsstand überprüft wurde. Der Unterricht war abwechslungsreich und hat echt Spaß gemacht, ganz anders als der bekannte alltägliche deutsche Unterricht.
Nachmittags wurde von der Schule aus immer eine Aktivität angeboten. Man konnte schon vor der Reise das Actionpack mitbuchen, aber es war auch nicht schlimm wenn man es nicht getan hat, denn man kann auch jede einzelne Aktion vor Ort bezahlen. Es gab viele schöne Angebote: einen spanischen Film schauen, Besuch in verschiedene Museen, Besuch in den Erlebniswasserpark, Tapas essen gehen, eine Bootsfahrt machen, einen Ausflug ins nahe gelegene Einkaufszentrum, Bowling, einen Ausflug nach Marbella und Puerto Banús, … Jedes Wochenende gibt es einen Ausflug etwas weiter weg, wie zum Beispiel nach Sevilla.  
Neben der Schule und den vielen schönen Aktivitäten hatten wir immer noch genug Zeit um Málaga zu erkunden. Málaga ist eine wunderschöne Stadt, die vieles zu bieten hat.

Nach 14 Tagen war unsere Reise auch leider schon zu Ende. Ich habe in Spanien viele nette Leute kennengelernt, was den Abschied nicht leichter machte. Die Zeit war unvergesslich schön. Ich habe sehr viel gelernt und bin froh diese Reise gemacht zu haben. Meine Erwartungen hat die Sprachreise auf jeden Fall übertroffen und ich kann jedem empfehlen, der Lust auf ein Abenteuer hat und dabei noch etwas lernen möchte, nicht lange zu überlegen, sondern gleich eine Sprachreise zu buchen. Mir hat es echt Spaß gemacht und ich würde es immer wieder gerne machen.

    Seite:
  • 1
  • 2
Zeige Bilder 1 bis 6 von 8
Puerto
Puerto Sonnenuntergang
Playa
La Brisa
Málaga Ciudad
Parque Botanico
 
    Seite:
  • 1
  • 2
Zeige Bilder 1 bis 6 von 8
 

iSt Sprachreisen Schüler

Plane deine Sprachreise zuverlässig mit dem iSt Schüler Sprachreise Programm.