+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Schülersprachreisen
 

Mareike Gnoyke berichtet aus New York (USA)

Schon lange war es mein großer Wunsch gewesen einmal in die USA, speziell nach New York, zu reisen. Als ich das Angebot von iSt sah, war mir sofort klar, dass ich diese Reise buchen musste! Zusammen mit einer Freundin machte ich mich einige Monate später auf den Weg nach New York.

Dort angekommen machten wir uns mit einem typischen, gelben Taxi auf in die Bronx. Unsere Gastmutter Hyacinth erwartete uns schon. Sie ist Jamaikanerin und vor 35 Jahren in die USA eingewandert. Im Haus hatten wir praktisch eine eigene Wohnung, die wir uns mit noch vier anderen Gastschülern teilten. So lernten wir gleich noch am ersten Abend neue Leute aus allen Teilen der Welt kennen (Korea, Spanien, Frankreich und Slowenien).

Als wir am nächsten Tag den fünfundvierzigminütigen Weg mit Bus und U-Bahn bewältigt hatten (für nur 50 Dollar für eine zweiwöchige Karte, die für das gesamte Netz gilt und die unendlich oft benutzt werden kann!), kamen wir in Manhattan an und waren erstaunt: die Häuser sind so riesig!

Staunend erkundeten wir also die nächsten zwei Wochen New York City und haben dabei viel gesehen: natürlich die Bronx, die Freiheitsstatue, China Town, die Brooklyn Bridge, den Times Square, den Broadway, Staten Island, Ellis Island, Madame Tussauds, den Central Park, den Ground Zero, das Metropolitan Museum of Art uvm.

Dabei wurden wir immer von vielen anderen Sprachschülern begleitet und konnten auch deren Kultur kennen lernen. Die Amerikaner sind alle sehr freundlich und hilfsbereit, deswegen fühlten wir uns auch sehr wohl in den Vereinigten Staaten. An jeder Straßenecke steht ein Hot Dog- Stand, das Essen war also gesichert und auch noch günstig ;-). Und am Times Square kann man skurrilerweise mit Liegestühlen auf der Straße sitzen :-).

Um ja keine Zeit zu verlieren, waren wir jeden Tag viel unterwegs, aber es hat sich wirklich gelohnt! Ich bin froh, dass ich diese „Anstrengungen“ auf mich genommen habe. Viel eingekauft haben wir dabei auch noch. Dafür sind wir mit dem Bus in ein Outlet- Einkaufszentrum in New Jersey gefahren und haben die 5th Avenue des Öfteren gesehen.
Der Unterricht hat mir sehr viel Spaß gemacht, da die Lehrerin nett war und viel zu erzählen hatte. Meine anderen Kursteilnehmer waren sehr aufgeschlossen und wussten ebenfalls viel über ihr Land zu berichten.

Das Highlight unserer Reise war das Musical „Das Phantom der Oper“, das wir an unserem letzten Abend besucht haben! Es war unglaublich! Ich kann jedem nur empfehlen, das auszuprobieren.
Alles in allem, war ich begeistert, was ich alles in den 2 Wochen gesehen habe! Und ich kann euch nur raten: zögert nicht, diese Reise zu buchen, es lohnt sich auf jeden Fall!

Zeige Bilder 1 bis 2 von 2
Skyline of Manhattan
Statue of Liberty
 
Zeige Bilder 1 bis 2 von 2
 
Hier geht's zum aktuellen Angebot:

iSt Sprachreisen Schüler

Plane deine Sprachreise zuverlässig mit dem iSt Schüler Sprachreise Programm.