+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Schülersprachreisen
 
Home

Johan B. berichtet aus Eastbourne (England)

Im August nahm ich an einem Sprachkurs von iSt in Eastbourne teil. Darauf aufmerksam wurden wir durch eine Broschüre von iSt. Also entschieden wir uns für eine zweiwöchige Sprachreise nach Eastbourne in den Sommerferien. 

Mein Flug ging von München nach London. Bereits am Münchner Flughafen lernte ich einige Kursteilnehmer und die Begleiterin von iST, Nicole, kennen, so dass man sich von Beginn der Reise gut aufgehoben fühlte. Der Flug war sehr angenehm.

Aufgrund des Verkehrsaufkommens durch die Olympischen Spiele mussten wir nach der Landung am Heathrow Airport knapp eine Stunde auf den Bus zu den jeweiligen Kursorten warten. Die Busfahrt nach Eastbourne dauerte etwa 2 ½ Stunden. Angekommen in Eastbourne begrüßte ich meine Gastmutter, eine etwas ältere Frau. Sie brachte mich nach Hause, wo sie mich zuerst mit ein paar Regeln des Hauses vertraut machte und zeigte mir dann alles, damit ich mich sofort zurechtfand. Wenig später traf auch mein Mitbewohner Jonathan ein. Mit ihm verstand ich mich auf Anhieb gut und war mir sicher, dass wir viel Spaß miteinander haben würden.

Der Tagesablauf unter der Woche war stets gleich. In der Früh um 7.00 Uhr aufstehen, der Unterricht fand von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr statt, da ich den Intensivkurs belegte hatte. Am Wochenende war alles ein wenig entspannter und man musste nicht so früh aufstehen.

Der Unterricht war sehr abwechslungsreich. Im Intensivkurs konzentrierten wir uns in der Hauptsache auf die Konversation auf Englisch. In den „normalen“ Unterrichtsstunden lag der Schwerpunkt auf der Grammatik und auf dem Anfertigen von englischen Aufsätzen. Die beiden Lehrer waren sehr motiviert und probierten stets,  uns alles in Ruhe und anschaulich zu erklären.

Das Freizeitprogramm in Eastbourne gefiel mir sehr gut. Unsere beiden Lehrer erklärten uns immer genau, welche Freizeitaktivitäten wir am Nachmittag durchführen können. Manchmal waren wir sportlich aktiv, manchmal besuchten wir die Disko oder gingen ins Kino.

Besonders schön waren natürlich die beiden Londonausflüge. Beim ersten machten wir eine Sightseeingtour, in der wir unter anderem den Buckingham Palace und Madame Tussauds besichtigten. Beim zweiten Mal konnten wir shoppen gehen und andere Sehenswürdigkeiten  besuchen, die wir beim ersten Aufenthalt noch nicht gesehen haben bzw. die uns besonders interessierten. 

Insgesamt hat mir die Verbindung zwischen der Intensivierung meiner Sprachkenntnisse und der gemeinsamen Freizeit sehr gut gefallen, denn es kam nie das Gefühl eines „Lernen Müssen“ auf.    
Das Essen bei der Gastmutter war die meiste Zeit sehr gut, aber ich musste mich natürlich erst einmal an die englische Küche gewöhnen. Sie hat sich auch sehr über die Gastgeschenke gefreut.

Insgesamt wurden meine Erwartungen an die Sprachreise erfüllt und bezüglich des Zusammengehörigkeitsgefühls übertroffen. Im Englischen habe ich eine Menge dazugelernt. Die Engländer an sich sind sehr freundlich und probieren immer zu helfen, wenn es Probleme gibt.
Eastbourne ist eine nette Stadt an der Küste Englands und auch wettermäßig waren sehr schöne Tage dabei, was dem widerspricht, was viele Deutsche über das Wetter in England sagen: viel Regen! Aber das Wetter hängt natürlich auch vom Glück ab.

Also, Eastbourne kann ohne Einschränkung weiterempfohlen werden, aber trotz alledem war ich nach zwei schönen Wochen in England wieder froh, daheim zu sein.

Vielleicht geht es bald schon wieder nach England mit einer iSt Sprachreise…     

Zeige Bilder 1 bis 2 von 2
Bild ansehen
Bild ansehen
 
Zeige Bilder 1 bis 2 von 2
 
Hier geht's zum aktuellen Angebot:

iSt Sprachreisen Schüler

Plane deine Sprachreise zuverlässig mit dem iSt Schüler Sprachreise Programm.