+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Schülersprachreisen
 
Home

Robert Urban berichtet aus Eastbourne (England)

Hey,

als sich meine Schwester über ein Au Pair Jahr bei iSt informierte, wurde meine Mutter auf die Sprachreisen aufmerksam. Sie schlug mir vor, ich könnte ja solch eine machen, um mein Englisch oder Französisch zu verbessern und einfach mal ein neues Land kennen zu lernen. Nach kurzem Überlegen habe ich mich dann letztendlich für eine Sprachreise entschieden. Da ich schon mit der Schule einen einwöchigen Austausch nach Albi in Frankreich vor etwa einem Jahr machte, entschied ich mich für eine englischsprachige Reise. Diese sollte eigentlich nach Brighton gehen, aber da dort kein Platz mehr frei war, meldete ich mich schließlich für Eastbourne an und ich bereute es kein bisschen.

Ich freute mich sehr auf den Tag der Abreise und war total aufgeregt, als ich mit den anderen am Flughafen in München auf den Abflug wartete. Da ich auch in Frankreich in einer Gastfamilie war, war das eigentlich nichts Neues für mich und ich machte mir keine Sorgen. Allerdings kannte ich keinen der anderen in meiner Gruppe, was sich aber sehr schnell änderte. Schon gleich auf dem Weg vom Flughafen zu unserem Kursort Eastbourne lernte ich die ersten Leute kennen und auch am nächsten Tag, also an unserem ersten richtigen Tag, an dem unsere Kursleiter uns die Stadt, die Schule und andere wichtige Orte zeigten, lernte ich sehr schnell neue Freunde kennen.

 

Meine Gastfamilie war sehr nett und hatte drei kleine Kinder. Ich wohnte in einer kleinen gemütlichen Wohnung mit einem anderen aus meiner Gruppe und einem Spanier, der allerdings nur noch wenige Tage dort war. In den zwei Wochen hatten wir von Montag bis Freitag drei Stunden Unterricht, jeweils 50 Minuten und dazwischen 10 Minuten Pause. Am ersten Schultag mussten wir einen Test schreiben, vor dem wir alle etwas Angst hatten. Eigentlich war dieser aber nicht wirklich schwer und auch nur zum Einteilen der Gruppen, sodass gleich Starke in den gleichen Gruppen waren. Der Unterricht war sehr locker, aber man lernte trotzdem viel, vor allem nicht nur Grammatik und Vokabeln.

Nachmittags gab es dann immer Programm, das aber freiwillig war. Wir gingen auf Beachy Head, eine wirklich schöne Klippe mit super Ausblick, zum Bowlen, Schwimmen, und, und und… Wir besuchten auch die Städte Hastings und Brighton und an zwei Tagen fuhren wir nach London. Beim ersten Mal zum Sightseeing, wo wir auch Madame Tussauds besichtigten und beim zweiten Mal hatten wir den ganzen Tag zum Shoppen, was in London natürlich super ist. Abends gab es auch paar Mal eine Disco, die immer wieder Spaß machte. Natürlich durften Besuche am Strand sowie am Pier oder ins Kino nicht fehlen.

Die zwei Wochen waren wirklich sehr schön. Eastbourne ist ein wunderschöner Kursort und auch die Kursleiter sind super nett. Die Organisation von iSt war auch sehr gut und mit dem tollen Programm wurde einem nie langweilig. Alles in allem bin ich sehr froh, diese Reise gemacht zu haben, vor allem, weil ich tolle neue Freunde gefunden habe und ich würde es sofort ein zweites Mal machen.

Ich kann euch nur sagen, macht eine Sprachreise, ihr werdet es nicht bereuen.

Und spielt Laserquest, das macht riesen Spaß !

Grüße Robert

Zeige Bilder 1 bis 2 von 2
BIGEastbourne 06 08 -20 08 11 105
BIGEastbourne 06 08 -20 08 11 254
 
Zeige Bilder 1 bis 2 von 2
 
Hier geht's zum aktuellen Angebot:

iSt Sprachreisen Schüler

Plane deine Sprachreise zuverlässig mit dem iSt Schüler Sprachreise Programm.