+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Schülersprachreisen
 

Alicia Brauns berichtet aus Antibes (Frankreich)

2 Wochen Côte d’Azur  

Erst habe ich ziemliche Bedenken gehabt : Die Sprache, werde ich mich mit den anderen gut verstehen? , oder was ist, wenn ich mich dort einfach nicht wohl fühle? Aber alle meine Sorgen waren unbegründet.


20. August, endlich geht es los. Die letzte Woche habe ich mich jeden Tag darauf gefreut, endlich aus dem verregneten Deutschland ins sonnige Antibes zu fliegen.  Am Flughafen Hannover war ich dann doch etwas nervös, schließlich ist es mein erster Flug gewesen. Glücklicherweise ist meine Freundin auch mitgeflogen. In Frankfurt mussten wir einmal umsteigen und haben dann auch gleich ein anderes Mädchen von iSt getroffen. Wir haben sie gleich gefragt ob sie sich zu uns setzen möchte. Nachdem wir ein wenig geredet haben, ist uns plötzlich aufgefallen, dass wir drei zusammen in einer Familie sind. Das hat uns gefreut, denn wir haben uns gleich super verstanden.

Als wir mit dem Bus in Antibes ankamen, standen unsere Gastfamilien schon alle da, um uns abzuholen. Wir  wurden unseren Familien zugeteilt und sind dann nach Hause gefahren.

 Schließlich waren wir vier Mädels bei Fam. Foggia (sehr zu empfehlen). Das war ein älteres Ehepaar. Sie waren immer sehr freundlich und fürsorglich und das Essen war spitze.

 Nach der Schule hatten wir immer  viele Freizeitmöglichkeiten. An freien Tagen sind wir mit den anderen aus unserer Gruppe an den Strand gegangen. Wir haben uns alle echt super verstanden und hatten viel Spaß zusammen. Die meisten Aktivitäten waren freiwillig und die Besichtigungen der Städte Nizza, Monaco, und Cannes gut organisiert. Uns wurde erst die Stadt gezeigt und danach hatten wir Freizeit.

Abends haben wir uns mit den anderen wieder am Strand getroffen, manchmal waren wir auch in Juan les Pins, dort kann man echt gut shoppen und abends in eine Bar gehen(mein Tipp: Pam Pam).
Unsere Französisch Lehrerinnen waren echt nett und haben sich bemüht, dass wir so viel wie möglich verstehen.  Und es klappte total super.

 Die 2 Wochen in Antibes waren echt total super, wir haben so viele neue Freundschaften geschlossen und der Abschied war echt traurig, weil wir eine schöne Zeit zusammen hatten und wir wären auch am liebsten noch geblieben. Das Wetter war immer top und mein Französisch ist jetzt auch viel besser.

Also an alle …macht eine Sprachreise nach Antibes es war ein unvergesslicher Sommer, wir haben so viel zusammen erlebt und gelernt.

Zeige Bilder 1 bis 5 von 5
Bild ansehen
Bild ansehen
Bild ansehen
Bild ansehen
Bild ansehen
 
Zeige Bilder 1 bis 5 von 5
 

iSt Sprachreisen Schüler

Plane deine Sprachreise zuverlässig mit dem iSt Schüler Sprachreise Programm.