+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Schülersprachreisen
 

Anne Rülander berichtet aus Antibes (Frankreich)

Der Aufenthalt in Antibes hat mir sehr gut gefallen, sowohl die Menschen
dort waren sehr nett, als auch meine Gastfamilie, die Lehrer die anderen
Kursteilnehmer oder andere Franzosen dort.

Erst musste ich mich daran gewöhnen, dass die Leute dort so schnell sprechen,
doch als ich sie darauf hingewiesen habe, war es auch kein Problem, mir das
noch ein zweites Mal etwas langsamer zu erzählen.

Das Wetter dort war ein Traum, meistens so um die 31 °C. Die Schule war nur
5 Minuten Fußweg entfernt, mit dem Strand und dem Bahnhof war es das
Gleiche. Der Strand ist herrlich: nette Leute, die man kennen lernen kann, super Sand
und schönes Wasser. Zu toppen ist das nur noch von Nizza, wohin wir auch einen Tagesausflug unternommen haben.
Das Wetter war zwar an dem Tag nicht das schönste, doch nichts und niemand
konnte uns davon abhalten in dieses klare, hellblaue Wasser zu springen.

Abends konnte man nach Juan les Pins gehen, dort sind die Strandbars, Diskos
und schöne Stände, von denen man Souvenirs mitbringen kann, hier in Juan les
Pins läuft das Nachtleben ab.
Dorthin kommt man auch mit Bus, Zug oder zu Fuß, das sind auch nur 25
Minuten.

Monaco war auch schön, wie auch die Iles de Lerins. Es ist immer für jeden etwas dabei, egal ob Museum, Strand oder Geschäfte...

Die einzigen Nachteile, die ich an der Reise gefunden habe, waren, dass
Antibes sehr teuer ist und  dass sehr wenig Sportangebot mit im Preis
enthalten war.

Im Ganzen kann ich also sagen, dass es eine gelungene Sprachreise war, ich
bin in der Sprache viel sicherer geworden und Französisch macht mir wieder
Spaß.

Anne Rülander

iSt Sprachreisen Schüler

Plane deine Sprachreise zuverlässig mit dem iSt Schüler Sprachreise Programm.