+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Schülersprachreisen
 
Home

Kathrin Behnen berichtet aus Valletta (Malta)

Juhuu… endlich geht es los. Seit Wochen freue ich mich auf diesen Tag. Heute fliege ich mit meinen beiden besten Freundinnen für zwei Wochen nach Malta, um eine Sprachreise zu machen. Am Flughafen treffen wir uns, alle sind etwas nervös: Wie ist die Familie? Sind die anderen Jugendlichen nett? Wie ist die Schule und der Unterricht? All das wussten wir zu dem Zeitpunkt noch nicht… Als wir dann durch die Sicherheitskontrollen durchgegangen sind und uns zum letzten Mal zu unseren Eltern umgedreht haben, haben wir erst richtig realisiert, dass heute der Tag ist, an dem unsere Reise losgeht. Nach ca. 2 Stunden und 20 Minuten Flug kommen wir dann endlich in Malta an. Als wir aus dem kühlen Flugzeug aussteigen, kommt uns erst einmal eine Hitzewelle entgegen.

Als wir unsere Koffer haben und aus dem Sicherheitsbereich rauskommen, werden wir auch gleich von einer iSt-Mitarbeiterin begrüßt. Sie führt uns zu einer Gruppe Jugendlicher, die mit uns im Bus zu den Familien gefahren wird. Nach einer halben Stunde kommen wir bei unserem Zuhause für die nächsten 2 Wochen an. Unsere Gastmutter steht schon vor dem Haus und wartet auf uns. Wir nehmen unsere Koffer und begrüßen sie. Eine sehr nette Frau.  An diesem ersten Tag machen wir dann nicht mehr viel, außer unsere Koffer auspacken und ans Meer gehen.

Am nächsten Tag haben wir dann zum ersten Mal Schule. Wir schreiben einen Test und werden demnach in verschiedene Gruppen eingeteilt. Nach der Mittagspause haben wir zum ersten Mal Unterricht. Unsere Klasse und auch unsere Lehrerin sind sehr nett. Nach der Schule haben wir erst ein kurzes Begrüßungstreffen auf dem Pausenhof, danach fahren wir mit dem Bus nach Hause. Am Abend steht schon das erste auf unserem Programm. Die „Welcome-Party“… wir werden mit dem Bus an den Hafen gefahren und fahren dann ein paar Stunden mit dem Boot um Malta. Es gibt laute Musik, eine kleine Tanzfläche und eine Sitzfläche. Irgendwann haben wir dann mitten im Meer angehalten und durften vom Boot aus ins Meer springen. Ein echt tolles Erlebnis und ein echt toller Anfang für die nächsten zwei Wochen. Die Leute, die wir bislang kennen gelernt haben, waren alle echt super nett und auch die Betreuer von ESE sind alle supernett.  In den nächsten Tagen sind wir nach der Schule oft mit dem Bus zu den Ausflügen mitgekommen. Zum Beispiel an den Strand, zur Malta-Tour und noch vieles mehr. Alles hat uns echt total gut gefallen. Manchmal sind wir aber auch auf eigene Faust irgendwo hingefahren, zum Beispiel zum Shoppen oder an den Strand. Nach den ersten paar Tagen haben wir auch schon viele Leute besser kennen gelernt und mit ihnen was unternommen.

Die zwei Wochen wurden echt toll. Wir hatten immer unseren Spaß und eigentlich nie Langeweile, waren aber trotzdem froh, wenn wir abends mal eine Stunde Zeit hatten und einfach nur faul auf unseren Betten lagen. Am Ende der ersten Woche hatten wir uns auch schon so sehr eingelebt, dass wir uns eigentlich wie zuhause gefühlt haben. Der Abschied nach den zwei Wochen war dann natürlich sehr hart. Während viele andere Freunde von uns am letzten Abend in dem Nachbarort ‚Paceville‘ feiern gewesen sind, bin ich mit meinen beiden besten Freundinnen und unseren drei besten Freunden, die wir kennen gelernt haben, an den Strand bei uns im Ort gegangen und haben den letzten gemeinsamen Abend genossen. Gegen 12 Uhr sind wir dann heimgegangen und uns unter Tränen verabschiedet.

Ich bin mir sicher, dass niemand von uns diese tolle Zeit je wieder vergisst. Es waren echt die zwei schönsten Wochen in meinem ganzen Leben. Wir hatten echt eine Menge Spaß zusammen und haben so viele tolle neue Sachen erlebt und ich kann nur jedem empfehlen, eine solche Sprachreise zu machen. Nirgendwo sonst hat man die Chance, so leicht neue Leute kennen zu lernen, ein neues Land zu entdecken und ganz nebenbei noch eine Sprache zu lernen.

Hier geht's zum aktuellen Angebot:

iSt Sprachreisen Schüler

Plane deine Sprachreise zuverlässig mit dem iSt Schüler Sprachreise Programm.