+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Schülersprachreisen
 
Home

Lena Grübel berichtet aus Valletta (Malta)

Erfahrungsbericht: Sprachreise Malta 8.8.-22.8.

Malta is the treasure of the Mediterranean

Dieses kleine Land im Mittelmeer, das auf den Europakarten nur ein kleiner Punkt in der Nähe von Afrika ist, kann man an einem Tag zu Fuß durchqueren! Es ist ein beeindruckendes kleines Land, das so viel an Kultur und Schätzen zu bieten hat!

Meine beste Freundin und ich haben uns für eine Gastfamilie entschieden. Es war die beste, die man sich nur wünschen konnte! Sie hatten noch einige andere Schüler und Studenten, was uns viele neue Kontakte brachte. Die Familie nahm uns sofort freundlich auf und hat uns in den Alltag mit eingebunden. Wir bekamen ein super leckeres Lunchpaket für den Mittag, obwohl wir nach unserem tollen Frühstück kaum Hunger hatten. Die Zeit für das Abendessen wurde morgens ausgemacht und auf unsere Ausflüge nachmittags und unsere Vorhaben am Abend abgestimmt. Die Gastfamilie ist der beste Weg, den maltesischen Alltag und die Leute selbst kennen zu lernen. Wir bekamen sogar ein paar maltesische Worte beigebracht!

Mit iSt haben wir auch nur gute Erfahrungen gemacht. Die Schule ist richtig gut, da man hier das Alltägliche lernt, das man im späteren Leben auch noch braucht. Wir haben bei uns in Deutschland an der Schule nur Worte gelernt, die man später so gut wie gar nicht mehr braucht. Durch die Sprachreise können wir uns in Englisch viel besser ausdrücken, da wir auch gezwungen waren, Englisch zu sprechen. Die Klassen waren gemischt aus Schülern aus den verschiedensten Ländern Europas und die Lehrer konnten meist nur Englisch, Maltese und manchmal Italienisch oder Spanisch. Deshalb konnten wir nur auf Englisch reden und die Praxis in der Schule half uns dann auch, wenn wir uns ohne die Organisation bewegt haben.

Die Ausflüge waren gut organisiert und waren richtig lustig. Die Betreuung war auch immer gut und man hatte immer genug Freizeit bei den Ausflügen. Wir wurden immer mit Bussen zu den Ausflügen gefahren und manchmal war das echt abenteuerlich. Die Busse waren teilweise richtig alt und rosteten manchmal schon. Aber die normalen Linienbusse waren noch älter. Aber sie waren richtig billig. Während man für eine normale Busfahrt am Tag 47 Cent bezahlt hat, kostete der Nachtbus nur 1,16 Euro!!! Das war echt gut!

Was uns aber vor allem beeindruckt hat, war die Hilfsbereitschaft. Wenn man eine Frage hatte, nahmen sich die Malteser richtig Zeit und erklärten es auch ein zweites Mal, wenn man es nicht ganz verstanden hat. Auch die Mentalität ist ganz anders als in Deutschland, was sehr angenehm und entspannend war.

My time in Malta was one of the most beautiful of my life! It was a great experience and I would recommend any person to undertake such a journey!

Hier geht's zum aktuellen Angebot:

iSt Sprachreisen Schüler

Plane deine Sprachreise zuverlässig mit dem iSt Schüler Sprachreise Programm.