+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Schülersprachreisen
 
Home

Hanna F. berichtet aus Valletta (Malta)

Ich habe in diesen Sommerferien meine zweite Sprachreise mit IST erlebt, diesmal ging's nach Malta!

Auf dem Hinflug konnten meine Freundin und ich es schon kaum erwarten, endlich in dem wunderschönen Malta zum ersten Mal zu sein. Nach ein paar Stunden Flug haben wir unser Ziel endlich erreicht, wir standen auf  maltesischem Boden. Der erste Eindruck war gleich super, als wir nämlich sofort von den netten Betreuern empfangen wurden.

Es war sehr aufregend, diese Insel während des guten Transfers zu den Gastfamilien zu erkunden.
Nun war es soweit, wir kamen bei unserer 'neuen Familie' , bei der wir für zwei Wochen wohnen durften, an! Mit viel Freude begrüßte uns die Familie und stellte sich vor. Unsere Gastmutter berichtete uns auch gleich über Malta und erklärte uns gleich unsere Schulwege. Mit unserer Gastfamilie hatten wir in diesen Wochen so viel Spaß, dass wir uns einfach  wie zu Hause fühlten.

Das Essen schmeckte immer super, dass man sich schon wieder nach dem Frühstück auf das Dinner freute. Sie haben uns richtig an ihrem Leben teilhaben lassen. Wenn es mal Probleme gab, konnten wir immer zu ihnen kommen, sie haben uns dann immer gerne geholfen.
Vielen Dank, dass wir in so einer tollen Gastfamilie untergebracht waren.

Die Spannung stieg, als wir zum ersten Mal in unserem Schulbus saßen, der uns jeden Morgen in unsere Schule fuhr. Die Lehrer dort waren so nett und verständnisvoll, wenn man zum Beispiel etwas nicht verstand, hat man von ihnen sofort Hilfe bekommen. Der spannende Unterricht verging jeden Tag wie im Flug, denn wir hatten ein sehr aufregendes Programm im Unterricht, bei dem man einfach mit der Sprache umgehen konnte. Das Englischreden war also schon Alltag.

Nach den 3 Stunden Unterricht warteten meistens schon die Busse vor der Schule, um uns zu unseren Aktivitäten zu fahren. Einmal fuhren wir in ein großes Badeparadies, das sehr lustig war.
Sehr interessant war auch die Maltatour, bei der wir viel von der wunderschönen Insel zu Gesicht bekamen. Jede der Aktivitäten hat mir sehr Spaß gemacht.

Auch am Abend wurde uns nie langweilig, entweder hatten wir ein paar gemütliche Stunden noch mit unserer Gastfamilie verbracht, oder wir gingen zu Discoabenden, die von der Schule veranstaltet wurden. Auch am vorletzten Abend gingen wir in ein Kino, das sehr aufregend war.

Falls wir mal etwas alleine unternehmen wollten, entspannten wir an dem wunderschönen Meer.
Wir haben viele verschiedene Strände besucht, bei denen wir jedes Mal auf's Neue von der tollen Landschaft überrascht waren. Die Malteser sind alle sehr freundlich und halfen einem immer weiter.

Leider verging der fantastische Urlaub viel zu schnell. In diesen zwei Wochen habe ich viel Tolles und Aufregendes erlebt, aber auch Neues dazu gelernt. Unsere Gastfamilie ist uns so ans Herz gewachsen, dass wir ungern gehen wollten. Der Abschied fiel uns sehr schwer, ich hoffe, wir sehen sie wieder.

Eins weiß ich, ich liebe Malta!
Ich denke, dass dies nicht meine letzte Sprachreise mit iSr war und kann es nur weiterempfehlen.
Vielen, vielen Dank für diesen unvergesslichen Aufenthalt.

Hanna

Hier geht's zum aktuellen Angebot:

iSt Sprachreisen Schüler

Plane deine Sprachreise zuverlässig mit dem iSt Schüler Sprachreise Programm.