+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Schülersprachreisen
 
Home

Jonas H. berichtet aus Malta/St Julians (Malta)

Im Juli war es dann so weit, es ging ab nach Malta. Freude aber auch Nervosität waren groß als der Flieger von Frankfurt Airport nach Malta Airport los rollte.

Es war mein erster Flug ohne Freunde oder Eltern, aber meine Nervosität legte sich schnell, als ich andere Sprachreisende von iSt  traf.  Ich flog von Frankfurt nach Malta und wurde dort am Flughafen auch direkt von netten ESE Mitarbeitern abgeholt und mit einem Kleinbus zu meiner Gastfamilie gebracht. Die Gastfamilie war sehr nett und nahm mich direkt gut auf. Außer mir lebte noch ein anderer Junge aus Polen im Haus mit dem ich mich sofort angefreundet habe.

Am nächsten Tag ging es dann direkt in die Schule, wo der Einstufungstest geschrieben wurde.  Auch die nächsten Tage waren sehr interessant und die Ausflüge waren sehr abwechslungsreich, dadurch konnte ich in den drei Wochen sehr viel von Malta sehen. Das Programm bestand z.B. aus Städtetouren, Ausflügen zu Stränden, Comino und einem Wasserpark, Kino und vielem mehr.  

Mir hat vor allem das warme und sonnige Wetter gefallen, welches wir bei den Ausflügen zu den vielen schönen Stränden genießen konnten. Das Meer ist sehr schön vor allem auf der Insel  Comino, dort ist das Meer so klar, dass man die Fische am Meeresgrund erkennen kann.

Natürlich kam neben den Freizeitaktivitäten das Englischlernen nicht zu kurz. Jedoch ist der Unterricht ein ganz anderer, als  in Deutschland. Die Kurse waren international und wir haben verschiedene Spiele gemacht, dadurch haben wir spielerisch unser Englisch verbessert. Die Lehrer und Mitarbeiter waren alle sehr nett und man konnte sich bei Problemen jederzeit melden, um ggf. das Level des Kurses zu ändern.

Am besten an der Sprachreise fand ich das abwechslungsreiche und interessante Programm und die vielen netten Jugendlichen. Man hat jeden Tag neue Leute aus anderen Ländern kennen gelernt und dadurch auch sehr viel Englisch gesprochen.  

Das  Tolle an Malta ist auch, dass man einerseits an den Strand gehen kann und in Paceville auch mal feiern kann. Dort gibt es sehr viele Bars und Discos und der Eintritt ist dort meistens frei.  

Vor der Sprachreise war ich sehr nervös, weil ich Angst hatte, dass ich nicht schnell Freunde finde, aber das war überhaupt kein Problem. Im Nachhinein bin ich wirklich sehr glücklich, dass ich mich getraut habe und ich kann es jedem empfehlen.

Beim Rückflug war ich echt traurig, weil ich meine neuen Freunde vermissen werde, andererseits freut man sich aber auch auf die gewohnte Umgebung in Deutschland.

Zusammengefasst ist Malta also sehr abwechslungsreich und ein perfektes Reiseziel für Jugendliche. Außerdem gibt es jeden Tag Sonnenschein und Temperaturen nie unter 30 Grad – perfektes Sommerziel!

Zeige Bilder 1 bis 3 von 3
Bild 1
Bild 2
Bild 3
 
Zeige Bilder 1 bis 3 von 3
 
Hier geht's zum aktuellen Angebot:

iSt Sprachreisen Schüler

Plane deine Sprachreise zuverlässig mit dem iSt Schüler Sprachreise Programm.