+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Schülersprachreisen
 
Home

Málaga/La Brisa: Katrin Gillen

Am 1sten November fuhr ich für eine Woche nach Málaga. Der Transport vom Flughafen zu meinem Appartement hat sehr gut geklappt und die Rückfahrt zum Flughafen auch. Anfangs dachte ich es wäre schon etwas kälter und da ich wegen der Schulferien nicht länger bleiben konnte befürchtete ich, dass mir die Reise nicht viel bringen würde. Schnell fand ich jedoch heraus dass ich bei allem falsch lag: Das Wetter ließ einen wieder in die sommerliche Atmosphäre zurückversetzen, denn bei guten 24 Grad konnte man immer noch im Pool der Schule schwimmen gehen und die Sommerkleider konnte man wieder aufblühen lassen. Auch abends war es noch mild-warm. Auch wenn ich nur eine Woche da war, habe ich sehr viel dazu gelernt. Ich hatte zwar schon 3 Jahre Spanisch in der Schule, wurde dementsprechend auch in das B2-Niveau orientiert, gesprochen haben wir in der Schule in Luxemburg jedoch kaum sodass mir das sehr viel geholfen hat, dass die Lehrer nur Spanisch gesprochen haben (wir natürlich im Unterricht auch) und die Mitarbeiter nur im Notfall alles nochmal auf Englisch erklärt haben. Der Unterricht wurde sehr interessant und effektiv gestaltet, die Lehrer waren motiviert und die Klassen nicht zu groß. (Wir waren nur 4 Schüler in einer Klasse)

Ich habe mit 5 weiteren in einem Appartement gelebt, wo ich auf verschiedene Kulturen gestoßen bin (Europäer aber auch Koreaner) und sehr viel von ihren Kochkünsten mit nach Hause gebracht habe. Ich musste mir das Essen immer im nahliegenden Supermarkt kaufen, was mir erlaubte noch mehr Spanisch im Alltag zu sprechen (z.B wenn ich Produkte nicht gefunden habe, an der Kasse,...) und selbständiger zu werden. Das Appartement lag nur 5 Gehminuten von der Schule entfernt. Meine Mitbewohner waren sehr freundlich und haben mich auch sofort integriert und ihren Freunden vorgestellt. Alleine ist man in Spanien somit nie!

Die Rezeption an der Schule (Malaca Instituto) war sehr hilfsbereit. Nachdem die Schule schon sehr viele Aktivitäten angeboten hatte (Pilates, Flamenco Tanzkurse, Tapas-Tour, Marokko,...) wollte ich unbedingt reiten gehen. Die Rezeption hat auf Anfrage mit dem Reitstall telefoniert und einen Termin gebucht, da ich mir sehr unsicher war ob mein Spanisch dafür schon reicht. Das Reiten war sehr toll und ich habe da auch ein paar Spanierinnen kennengelernt. Des Weiteren, war der Empfang sehr angenehm gestaltet und hilfreich. Es wurde alles auf Spanisch erklärt, wo die Klassenräume sind, wann wir am darauf folgenden Tag wo sein müssen, wir sind zusammen in die Stadt gefahren und wurden herumgeführt und wichtige Sehenswürdigkeiten wurden uns gezeigt und erklärt.

In Málaga ist es nicht zu teuer: Ein Mittagessen mit Vorspeise und Getränk findet man schon für 7,80€ und auch Kleider kosten gar nicht viel. Zudem hat man sehr viele Shopping-Möglichkeiten, wo garantiert für jeden was dabei ist, kulturell kann man sich aber natürlich auch sehr weiterbilden (Picasso-Museum, Kathedrale, romanisches Theater,.. ) und viele schöne Städte liegen auch nicht weit weg und man kommt sehr gut auf eigene Initiative dorthin (z.B Granada). Gute Clubs und Bars sind auch überall zu finden und teuer sind die Getränke dort überhaupt nicht. Das Taxi kostet nicht viel mehr als ein Busticket, wenn man es sich zu 4 teilt.

Der Aufenthalt hat mir insgesamt sehr gut gefallen, ich habe Leute aus der ganzen Welt kennengelernt (Aus Japan, China, Korea, Australien, Deutschland, den Niederlanden, Frankreich,..) und wäre sehr gerne länger geblieben. Trotz der kurzen Woche habe ich sehr viel dazu gelernt und kann Málaga nur weiterempfehlen.

Zeige Bilder 1 bis 4 von 4
Reiten in Malaga
Paella
Pool der Schule
Hafen Malaga
 
Zeige Bilder 1 bis 4 von 4
 

iSt Sprachreisen Schüler

Plane deine Sprachreise zuverlässig mit dem iSt Schüler Sprachreise Programm.