+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Schülersprachreisen
 
Home

Marina Gauß berichtet aus Malaga/La Brisa (Spanien)

Im August verbrachte ich zwei aufregende Wochen im wunderschönen Málaga in Spanien. Meine Gastfamilie wohnte in einer netten Villa auf dem Berg von Pedregalejo, ein Stadtteil von Málaga. Etwa 10 Gehminuten davon entfernt befand sich die Schule „La Brisa“, wo wir von Montag bis Freitag Unterricht im Freien unter Palmen hatten. Der Unterricht war sehr schön und abwechslungsreich gestaltet. Es begann morgens um halb zehn immer mit zwei Stunden Grammatik- und Vokabelübungen, mit speziellen Büchern, die von der Schule gestellt wurden. Anschließend war für die letzten zwei Stunden das Mündliche gefragt. Es wurde jeweils von zwei Schülern ein Thema erarbeitet, welches am Ende in einer Diskussionsrunde eröffnet wurde.

Nach der Schule hatte man dann eine große Auswahl, sich sein Tagesprogramm individuell zu gestalten. So konnte man sich, zum Beispiel, einfach nur einen schönen Tag am Strand machen, oder mit dem Bus nach Málaga fahren und dort in die schöne Einkaufsstraße, die mit Tüchern überdacht ist, einkaufen gehen, Oder man legte sich an den Strand von Málaga um sich bräunen zu lassen.

Von der Schule wurde allerdings noch ein Zusatzpaket angeboten, mit Aktivitäten wie Tapasessen, Sport am Strand, Tagesausflüge z.B. nach Granada oder Tarifa etc. Ob man das Paket in Anspruch nimmt, kann jeder für sich selbst entscheiden. Allerdings kann man sich, auch ohne das Paket, für die Aktivitäten in der Schule individuell eintragen und sie dann eben vor Ort bezahlen.

Eine tolle Sache ist es, dass man in Málaga am Busbahnhof für wenig Geld sehr schöne Ausflüge machen kann. So haben wir uns an einem Wochenende zu einer kleinen Gruppe zusammengefunden und sind mit einem Reisebus einen Tag nach Granada mit Besichtigung der Alhambra gefahren. Eine Busfahrt hat uns da knappe 10 Euro gekostet. Als andere schöne Ausflugsziele wären noch Nerja, Tarifa oder Marbella zu empfehlen.   

Mitte August findet in Málaga immer die Feria statt, ein riesen Event von mehreren Tagen, bei dem Millionen Menschen erwartet werden. Leider habe ich nur noch den Start der Feria mitbekommen, was aber mit einem gigantischen Feuerwerk und vielen Konzerten ein krönender Abschluss für die zwei Wochen war. Die Feria sollte man auf jeden Fall einmal erlebt haben. Deshalb wäre es zu empfehlen, wen es interessiert, sich vorher zu informieren, wann die Feria beginnt, um danach die Reise zu buchen.

Ich persönlich, würde jederzeit wieder eine Sprachreise nach Málaga machen und empfehle es allen, die darüber nachdenken es auch zu tun.

iSt Sprachreisen Schüler

Plane deine Sprachreise zuverlässig mit dem iSt Schüler Sprachreise Programm.