+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Schülersprachreisen
 

Claire P. berichtet aus New York (USA)

Mein Erfahrungsbericht aus der Long Island University in New York in den Sommermonaten Juli und August

Obwohl ich bereits das dritte Mal eine Sprachreise mit IST unternommen habe, ( da ich in den letzten 2 Jahren in Oxford zwei Wochen in einem College verbrachte), war ich so aufgeregt wie beim ersten Mal. Schließlich war es ein weiter Flug und auch sehr weit weg von Zuhause. Dennoch war ich nicht allein, da meine 2 Freundinnen, die ich damals in Oxford kennen gelernt habe, mit mir die Reise angetreten haben.

Das Abenteuer begann am Flughafen in Hannover, von dem ich um 6:40 Uhr nach Frankfurt fliegen sollte. So landete ich 7:30 Uhr am Frankfurter Flughafen und traf da auf meine Freundinnen. Wir hatten noch 2 1/2 Stunden Zeit, bis unser Flieger nach New York losfliegen sollte. Wir hatten die Ehre,  mit dem größten Flugzeug der Welt zu fliegen, das 2 durchgängige Passagierdecks besitzt: der Airbus A380.  Als wir dann nach 8 langen Stunden im Flugzeug in New York landeten und unsere Koffer wieder bei uns hatten, wurden wir in ein großes Auto gesteckt, welches uns zur University brachte. 

In der Long Island University angekommen, mussten wir erstmal in einen Raum, wo die organisatorischen Dinge abgeklärt wurden. Unsere Reisepässe wurden  eingesammelt, damit sie nicht verloren gehen konnten und in Sicherheit waren. Anschließend haben wir unsere Schlüssel für unser Zimmer bekommen und konnten uns dort einrichten. Ich war erstaunt,  wie groß unser Zimmer war. Ansonsten konnte man den allerersten Tag frei gestalten und da es so warm war, sind wir erstmal rausgegangen und haben die Sonne genossen.

An unserem 2. Tag in der University trafen sich alle in einem Vorlesungsraum, um einen Einstufungstest zu schreiben, sodass wir in unsere Klassen eingeteilt werden konnten. Ich war mit meiner Klasse total zufrieden, da ich richtig eingestuft wurde und mein Lehrer sehr nett war. Auch meine Mitschüler waren freundlich und man konnte sich gut mit ihnen unterhalten. Eine Klasse besteht aus ca. 15 Schülern.

Dennoch bestand das University-Leben auch aus viel Freizeit und Ausflügen. Ich habe sehr  viel von New York gesehen und habe sehr viel erlebt. Ich war am Times Square, in einer Broadwayshow, am Hudson River, in verschiedenen berühmten Museen wie z.B. dem Natural History Museum  auf dem Empire State Building, auf dem Rockefellercenter, im Central Park und bei einem Baseballspiel. Wir waren auch in einer Mall, um shoppen zu gehen, aber auch in New York City hatten wir genug Zeit um unsere Einkäufe zu tätigen. 

Allgemein kann ich sagen, dass die Ausflüge echt großartig waren. Vor allem unsere deutsche Gruppenleiterin hat uns viel ermöglicht und die Zeit hier noch mehr verschönert.
Besonders toll fand ich die Leute in Amerika, da diese immer freundlich und offen waren. Wenn du in New York City etwas suchst, kommt sofort jemand und fragt dich, ob man dir irgendwie helfen kann und in Restaurants gibt es immer Wasser umsonst, welches dir alle 5 Minuten nachgegossen wird. Meiner Meinung nach kannst du dich in Amerika nur wohl fühlen.

Außerdem gab es jeden Tag sportliche Aktivitäten, an denen man teilnehmen konnte. Du musst aber nicht zwingend mitmachen, sondern kannst dich auch an den Rand setzen und zuschauen. Abends kannst du in der University mit einer Disko, einem Karaokeabend oder einer Talentshow rechnen, die auch sehr viel Spaß machen.

Insgesamt hat sich mein Englisch verbessert. Die Zeit in der Long Island University war unglaublich schön und vor allem unvergesslich. Ich kann eine Sprachreise mit IST wirklich nur empfehlen!

Claire, 15 Jahre alt

Zeige Bilder 1 bis 5 von 5
Claire Paulmann 4
Claire Paulmann 2
Claire Paulmann 1
Claire Paulmann 3
Claire Paulmann
 
Zeige Bilder 1 bis 5 von 5
 
Hier geht's zum aktuellen Angebot:

iSt Sprachreisen Schüler

Plane deine Sprachreise zuverlässig mit dem iSt Schüler Sprachreise Programm.