Erfahrungsberichte aus Oxford

St.Hugh's College: Ann-Sophie Balle

Erfahrungsbericht St.Hugh's College - Oxford (England)

Ich habe 3 Wochen im St.Hugh´s College verbracht. Im Flugzeug habe ich zwei Leute in meinem Alter kennen gelernt, welche auch auf dem Weg in ein College in England waren- leider nicht in das St.Hugh´s. Nach der Landung klappte alles reibungslos: Ein iSt-Mitglied wartete schon auf mich und ein paar andere und wir fuhren mit dem Bus zum College.

 

Dort angekommen bekamen wir unsere Schlüssel und sind auch gleich zu unseren Zimmern gegangen. Ich hatte ein Einzelzimmer. Es war - wie schon angekündigt - einfach eingerichtet, aber es war dennoch ein sehr schönes Zimmer, in welches ich mich schnell eingelebt habe. Am selben Tag habe ich auch schon meine Nachbarin aus Südamerika kennen gelernt und viele andere.

Am Tag darauf gab es den Einstufungstest - ihr müsst keine Angst davor  haben. Am nächsten Tag wurden wir in Klassen mit jeweils 12 Schülern eingeteilt. Die Lehrer sind sehr nett, der Unterricht wird zwar konsequent durchgezogen, hat aber auch Spaß gemacht.

Nachmittags hatten wir immer etwas, was wir tun konnten – wir durften in Kleingruppen in die Stadt gehen, es gab Sportprogramm und Ausflüge in Colleges und Museen. In Oxford gibt es viele schöne Läden – außerdem auch McDonalds, Starbucks usw..

Wenn wir Sport machen wollten, sind wir mit dem Bus in eine Halle gefahren und haben den vorher ausgewählten Sport ausgeführt. Die Colleges und die Museen sind schon von außen betrachtet wunderschön!

Abends gab es ein vielfältiges Angebot. Zum Beispiel wird jeden Abend ein Film auf einer großen Leinwand gezeigt! Oder man setzt sich einfach mit Freunden in den Garten. Außerdem gab es Karaoke Abende, Disco, Bingo und Salsa Unterricht. Kurz gesagt: Man war rund um die Uhr beschäftigt! Um 22:30 Uhr mussten wir in unsere Zimmer, unsere Anwesenheit wurde kurze Zeit später kontrolliert.

Am Wochenende gab es zwei Tagesausflüge. Ich war insgesamt einmal in Stratford, einmal in Cambridge und zwei mal in London. Die Tagesausflüge waren immer super! Abends waren wir dann vollkommen erschöpft, aber glücklich.

In Oxford habe ich sehr viele Leute kennen gelernt, mit denen ich auch noch in Kontakt stehe. Mit Freunden aus Deutschland, Südamerika, Tschechien, Slowenien, Belgien, China, Spanien und Italien!!! Es ist ein cooles Gefühl, Kontakte in acht verschiedenen Ländern zu haben. Die Sprachreise hat mein Englisch verbessert und ich kann sie nur jedem empfehlen.

Ann-Sophie, 15 Jahre

Weitere Erfahrungsberichte aus

In England gibt es neben den traditionellen Universitätsstädten Oxford und Cambridge und der Metropole London auch gemütliche Seebäder zu entdecken. Ein Aufenthalt auf der Insel Jersey vereint außerdem französisches Flair mit britischem Englisch - eine interessante Kombination. Such' dir einfach selbst dein Wunschziel aus underem großen Angebot aus!

Interessiert? Dann informiere dich hier und starte dein Abenteuer!