Erfahrungsberichte aus Malta

Malta hat für alle Altergruppen etwas zu bieten und überzeugt mit super Wetter, tollen Stränden und der Möglichkeit, direkt auf dem Campus zu wohnen. Die vielen Berichte von ehemaligen Schülern beweisen, dass man in Malta eine unvergessliche Zeit haben wird.

Nergiz Bilgin

Lust für in die Ferne, auf eine Menge Fun, neue Leute kennen lernen und dazu noch etwas lernen.

Na dann ab ins nächste Reisebüro und informiert euch über die zahlreichen Reisen bei iSt. So habe ich das zumindest gemacht und ganz ehrlich ich bin begeistert.

Im August habe ich eine einmonatige Sprachreise nach Malta gemacht. Untergebracht war ich bei einer wundervollen Gastfamilie. Besucht habe ich die ESE Sprachschule.

Der Unterricht begann morgens um 9. Natürlich konnte man frei entscheiden ob man auch noch Nachmittagsunterricht bucht oder nicht. Die Schule bietet ein wunderbares Freizeitprogramm an, natürlich könnt ihr aber auch die Insel mit euren neuen Freunden auf eigene Faust erkunden.

Malta ist zweisprachig, die Amtssprachen sind maltesisch und englisch. Malteser sind in der Regel ganz nette Menschen und Malta ist ein, meiner Meinung nach, toller Ort um Sprachreise und Urlaub in einem unterzubringen. Temperaturen bis zu 40 Grad im August sind dort keine Ausnahme. Die iSt organisiert auch ganz toll, d. h. keine Probleme was den Transfer und die Unterbringung, sowie die Schule betrifft. Alles lief wie geschmiert.

Das Alter ist gar kein Thema man findet überall seinesgleichen und egal ob Schüler oder Student, für jeden ist etwas da.

Also falls ihr euch für eine Sprachreise auf Malta entscheiden solltet, warten eine Menge toller Strände, tolles Wetter, nette Leute und eine gut betreute Schule auf euch. Empfehlen würde ich euch die Inseln Gozo und Comino zu besuchen, die mit der Fähre in einer halben Stunde zu erreichen sind. Aber natürlich auch die super tolle Hauptstadt Valetta oder die silent city Mdina solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Hübsche Strände wie Paradise, Golden oder Mellieha Bay könnt ihr an euren freien Wochenenden besuchen. Die Busverbindungen sind gar kein Problem, sie fahren jede Viertel Stunde und sind supergünstig.

Also wenn ich jetzt ein kleines bisschen eure Neugierde wecken konnte, solltet ihr direkt ins nächste Reisebüro und euch mehr Informationen verschaffen.
Es lohnt sich auf jeden Fall! Ich wünsche allen weiteren Teilnehmern viel Spaß und einen angenehmen Aufenthalt während ihrer Sprachreise!

Weitere Erfahrungsberichte aus

  • ·

Valletta: Mirjam Ewert

Es war ein unglaubliches Erlebnis, das ich nie vergessen werde. Ich bin mit meiner besten Freundin gefahren und habe es…

  • ·

Valletta: Tanja Opitz

Am 16.07 ging es endlich los. Ich machte zum ersten Mal eine Sprachreise nach Malta. Der Abschied fiel etwas schwer,…

Im sonnigen Malta kannst du nicht nur viel Sonne tanken, sondern auch die reichhaltige Geschichte der Insel erkunden. Rund um die Insel gibt es außerdem zahlreiche atemberaubende Locations zum Baden und für tolle Fotos. Abends geht es dann mit den anderen Sprachschülern aus aller Welt in die Stadt um den Tag ausklingen zu lassen, oder es werden Parties in der Schule veranstaltet.

Interessiert? Dann informiere dich hier und starte dein Abenteuer!