Alexander Raeder

Mein Name ist Alexander, ich bin Schüler und habe in den Sommerferien Hastings in England besucht!
Hastings ist eine sehr schöne und große Stadt! Sie liegt direkt am Meer, also konnte man auch baden gehen, wenn man den Mumm hatte, in das kalte Wasser zu steigen!

In England wollte ich größtenteils mein Englisch verbessern und ich denke, dass ich dies auch geschafft habe! Aber vor allem wollte ich England und auch London kennen lernen!

So bin ich also mit einem Freund  zum Stuttgarter Flughafen gefahren! Dort mussten wir zunächst auch ziemlich lange warten, da unser Flugzeug einen Blitz abbekommen hatte und wir auf einen neue Maschine warten mussten! Als wir nach unserem anderthalb Stunden Flug nach London Heathrow endlich angekommen sind, mussten wir noch 2 Stunden Bus fahren, um nach Hastings zu kommen!

Dort angekommen wurden wir schon von unserer Gastfamilie erwartet! Wir hatten ein relativ einfaches Haus und sehr viele Tiere – darunter 3 Hunde , 2 Katzen, 1Tarantel, 1Vogel und Fische! Was aber besonders gut war, war, dass wir keinen weiten Weg zur Bushaltestelle hatten!  Wir haben den Bus zweimal verpasst und mussten eine Stunde lang durch Hastings laufen! Keine tolle Erfahrung!

So gingen wir also jeden Tag 3 Stunden  in die Schule und unternahmen am Nachmittag etwas mit der „IST„ Organisation oder einfach nur mit den anderen Sprachschülern! Wenn wir in der Innenstadt waren, waren wir meistens shoppen!
Die Schule, in der man sehr schnell Freunde gefunden hat, war ziemlich einfach und vor allem auch die Klassenräume! Der Unterricht war ziemlich lässig und wir mussten viel Gruppenarbeit machen, wobei wir aber auch frei reden konnten!
Wir waren aber nicht nur in Hastings, sondern auch in Canterbury, Rye, Eastbourne oder in Brighton. Aber der Höhepunkt war London!

Nach London mussten wir ungefähr 1 1/2 Stunden Fahrt zurücklegen! Als wir in London waren, hatten wir drei Stunden Zeit, um zu shoppen und die Stadt zu erkunden! Wir waren in London so ziemlich überall, wo man in 3 Stunden hin konnte! Wir waren im Harrods, im Apple Store, den ich nur empfehlen kann, beim Big Ben, Londen Eye,  Trafalgar Square, Oxford Street, Piccadilly Circus und, und, und…. Nach den 3 Stunden sind wir dann noch mit den Betreuern zu Madam Tussaud‘s gegangen!

Das war ungefähr alles, was wir gemacht haben! Die Rückreise verlief reibungslos und nach meinen ganzen Erlebnissen kann ich auf jeden Fall sagen, dass es sich gelohnt hat und ich jedem anderen so eine Reise nur empfehlen kann!

Alexander