Erfahrungsberichte aus Bournemouth

Talbot University: Franziska Sch.

Bournemouth ist meiner Meinung nach eine perfekte Stadt um Sprachferien zu verbringen: tolle Innenstadt mit vielen Shops und Geschäften, ein wunderschöner Strand und einfach eine angenehme Atmosphäre. Ich habe mich in dieser Stadt gleich wohl gefühlt und zurecht gefunden.

Auch das College war übersichtlich und sehr schön angelegt. Gut war, dass das College alle Schüler in zwei Gruppen aufgeteilt hat. So hat sich die Schülermasse gut verteilt und das College war nicht zu voll.

Die kleinen Klassen waren auch sehr vorteilhaft, somit konnte jeder gut im Unterricht mitmachen.

Ich persönlich habe so spielend leicht den Umgang mit der Sprache besser gelernt. Jedoch fand ich den Eingangstest nicht sehr gut, da es nur Multiple choice war und das Englischsprechen an sich gar nicht geprüft wurde. So habe ich mich am Anfang in dem Intermediate-Kurs ziemlich unterfordert gefühlt. Aber dadurch, dass das College jeden Freitag einen Test schreibt, konnte ich mich so um zwei Kurse verbessern.

Die Unterbringung in der Residenz fand ich besser als die Unterbringung in einer Gastfamilie, da man in der Residenz mehr unter den anderen Schüler war und so sehr viel gemeinsam unternehmen konnte. Außerdem hatten wir eine sehr nette Betreuerin, die auch mit uns in der Residenz wohnte und uns viel in Bournemouth zeigte. Das Einzige was zu bemängeln ist, ist die Sauberkeit. Die Putzkräfte waren nicht sehr zuverlässig und so gab es eigentlich jede Woche Probleme.

Sehr toll waren auch die Ausflüge. Ich durfte Oxford, London und Bath besuchen und somit konnte ich mir einen guten Eindruck über den Süden Englands verschaffen. Außerdem hatten wir jede Woche einen Halbtagesausflug. Diese waren in dem Zeitraum, in dem normalerweise die Activities stattfanden.

Die Activities waren sonst sehr abwechslungsreich und ich fand es sehr gut, dass das College immer zwei oder drei Activities anbot und dann jeder selber wählen konnte auf was man Lust hatte.

Insgesamt habe ich in den drei Wochen viel erlebt und tolle und wichtige Erfahrungen gesammelt, welche ich nicht missen hätte wollen.

 

Weitere Erfahrungsberichte aus

Annegret Just

Ich verlebte im Juli/August 2014 vierzehn unbezahlbare Tage in einer Gastfamilie in Bournemouth an der Südküste…

  • ·

Robert Bravin

Ich wollte die Sommerferien nutzen, um mein Englisch aufzubessern, deshalb buchte ich über iSt einen Aufenthalt in…

In England gibt es neben den traditionellen Universitätsstädten Oxford und Cambridge und der Metropole London auch gemütliche Seebäder zu entdecken. Ein Aufenthalt auf der Insel Jersey vereint außerdem französisches Flair mit britischem Englisch - eine interessante Kombination. Such' dir einfach selbst dein Wunschziel aus underem großen Angebot aus!

Interessiert? Dann informiere dich hier und starte dein Abenteuer!