Erfahrungsberichte aus Bournemouth

Kings Summer School: Maren Hofmann

Hey! Ich bin Maren und bin 14 Jahre alt. Ich war mit einer Freundin zusammen zwei Wochen in Bournemouth.

Bournemouth ist eine Stadt im Süden Englands, die direkt am Meer liegt. Der Strand ist echt schön und bei gutem Wetter wirklich gut besucht. Weitere attraktive Orte sind der Park direkt am Stadtzentrum. Dort gibt es einen Heißluftballon, der mehrmals täglich hochsteigt. Außerdem gibt es im Stadtzentrum viele Läden wie z.B. Primark, Super Dry, H&M, Topshop,…Nicht weit weg vom Stadtzentrum gibt es eine Straße mit vielen Restaurants und Fastfood-Läden sowie Bars, Kinos und den Nightclub „Cameo“.

Auf die Idee mit der Sprachreise sind wir gekommen, da viele unserer Freunde so etwas schon gemacht hatten und nur Positives erzählt haben. Wir haben angefangen im Internet nach Reiseveranstaltern zu suchen und sind dann bei IST hängen geblieben, da wir es ganz gut fanden, dass nicht nur Deutsche um uns herum sind sondern auch Jugendliche aus der ganzen Welt. Denn somit ist man automatisch gezwungen Englisch zu sprechen und erzielt viel bessere Erfolge.

Meine Freundin und ich sind dann alleine von Frankfurt nach London geflogen, was ohne Probleme funktioniert hat. In London angekommen wurden wir von Betreuern von IST in Empfang genommen und von ihnen zu einer Gruppe junger Leute geführt, die mit anderen Flügen angekommen waren. Wir mussten noch zwei Stunden warten bis wir komplett waren und sind dann mit einem Kleinbus circa zwei Stunden nach Bournemouth gefahren. Dort angekommen wurden wir begrüßt und dann mit Taxis zu unseren Gastfamilien gebracht. Wir hatten leider Pech mit unserer Gastfamilie. Jedoch ermöglichte uns IST, nachdem wir es eine Woche dort ausgehalten hatten, zu einer netten Familie zu wechseln, wo es wirklich sehr schön war.

Am ersten Morgen gingen wir zum Kings College und mussten einen kurzen Einstufungstest machen. Danach bekamen wir eine Stadtführung und uns wurde alles Wichtige erklärt. Für die Schüler, die über IST gebucht hatten, war eine Betreuerin vor Ort (Lisa). Lisa half uns, wenn wir irgendwelche Probleme hatten und erklärte uns alles. Sie war super freundlich und hilfsbereit.

Nachmittags bekamen wir dann gesagt, in welchen Klassen (nach Niveau) wir waren und um 17 Uhr hatten wir dann aus. Die restliche Woche bestand aus 3x60 Minuten Unterricht, dann Mittagessen, das wirklich gut war und danach Aktivitäten wie z.B. Volleyball, Cookies Backen, Laserquest,…

Jede Woche macht man eine Halbtags-Exkursion und einen Tagesausflug, z.B. nach London oder Oxford. Man lernt in diesen zwei Wochen so viel Neues kennen, verbessert sein Englisch und lernt ganz viele nette Leute kennen. Ich kann jedem empfehlen eine Sprachreise mit IST zu machen. Es war eine tolle Zeit und ich würde es jederzeit noch einmal machen!

Also falls ihr am Überlegen seid eine Sprachreise zu machen, hoffe ich, dass ihr euch dazu entscheidet es zu machen! Ich bin mir sicher, ihr werdet es nicht bereuen!

 

 

 

Weitere Erfahrungsberichte aus

Annegret Just

Ich verlebte im Juli/August 2014 vierzehn unbezahlbare Tage in einer Gastfamilie in Bournemouth an der Südküste…

  • ·

Robert Bravin

Ich wollte die Sommerferien nutzen, um mein Englisch aufzubessern, deshalb buchte ich über iSt einen Aufenthalt in…

In England gibt es neben den traditionellen Universitätsstädten Oxford und Cambridge und der Metropole London auch gemütliche Seebäder zu entdecken. Ein Aufenthalt auf der Insel Jersey vereint außerdem französisches Flair mit britischem Englisch - eine interessante Kombination. Such' dir einfach selbst dein Wunschziel aus underem großen Angebot aus!

Interessiert? Dann informiere dich hier und starte dein Abenteuer!