Erfahrungsberichte aus Valletta

Valletta: Luisa A.

Besser Englisch sprechen können und bei schönem Wetter am Strand liegen. Das war mein Ziel, als ich beschloss, eine Sprachreise auf Malta zu machen, doch es sollte sich herausstellen, dass es viel mehr als das war!

Hallo ihr Lieben, mein Name ist Luisa und ich habe in den vergangenen Herbstferien zusammen mit meinem Freund und seiner Schwester eine Sprachreise nach Malta gemacht. Mein Ziel war es vor allem meine Englischkenntnisse zu verbessern, da ich im Englisch Leistungskurs bin und so kam ich auf die Idee.

Auf der Hin- und Rückfahrt gab es keinerlei Probleme, wir flogen 2 1/2 Std von Frankfurt aus und wurden vor Ort von einer Angestellten der ESE Schule abgeholt und zu unserer Gastfamilie gebracht. 

Wir wohnten alle 3 zusammen in einer Gastfamilie, die wirklich total nett war, meine Erwartungen wurden auf jeden Fall übertroffen! Jeden Abend wurde frisch für uns gekocht, morgens gab es ein leckeres Frühstück und für die Schule wurde uns noch ein Sandwich und etwas zu trinken mit- gegeben.

Die Wohnung war rundum sauber und gepflegt und wir bekamen sogar ein eigenes Bad für uns, in dem jeder ein mal pro Tag duschen durfte. Vor allem diese Tatsache war für mich sehr überraschend, da auf Malta bekannterweise das Wasser knapp ist.

Von Montag bis Freitag ging es dann zur Schule und am ersten Tag wurde direkt ein Einstufungstest gemacht. Hierbei hatte ich allerdings ein Problem, was mich sehr aufgeregt hat und das ist die einzige Sache, die ich wirklich bemängeln muss ! Ich kam nicht in die Klasse, die für meine Sprachkenntnisse geeignet war, sondern eine Stufe darunter. Nach 2 Tagen beschwerte ich mich und wollte in eine höhere Klasse wechseln, das ging aber erst nach der ersten Woche und so habe ich eine Woche verloren, in der ich viel hätte lernen können.

Als ich dann aber in der höheren Stufe war (B2), hat mich der Unterricht positiv überrascht! Der Lehrer war richtig nett und der Unterricht insgesamt war locker und hat Spaß gemacht, wir durften reden ohne aufzuzeigen und dadurch hat man viel gelernt.

Nach der Schule wurden jeden Tag 2 Ausflüge angeboten, der eine fing meistens um 14 Uhr an und der andere um 20 Uhr, natürlich konnte man auch beide buchen. Diese Ausflüge waren bis auf Paintball immer kostenlos und sehr abwechslungsreich, besonders das Kart fahren und das Bowling hat mir gut gefallen!

Wenn wir mal nicht zu einem dieser Ausflüge mitgefahren sind, waren wir am Strand. JA! ihr habt richtig gehört, am STRAND! Das Wetter in Malta war in diesen 2 Wochen mit einem GUTEN Sommer in Deutschland zu vergleichen. Die Temperaturen waren fast immer um die 30 Grad und sehr sonnig, wir haben es sehr genossen! 

Besonders zu empfehlen ist die blaue Lagune auf Comino! Comino ist eine kleine Nachbarinsel von Malta. Von Sliema haben wir mit dem Boot eine Stunde dorthin gebraucht und es war einfach traumhaft schön, so etwas muss jeder mal gesehen haben, wirklich!
 
Alles in allem kann ich die Sprachreise nach Malta wirklich empfehlen! Ich habe viel gelernt, hatte Spaß und eine tolle Zeit! Es war ein super Erlebnis und so eine Möglichkeit hat man nicht immer.

Weitere Erfahrungsberichte aus

  • ·

Valletta: Luisa N.

Ende Juli ging die Reise los. Für 3 Wochen alleine nach Malta. Die Zeit vor der Sprachreise war die aufregendste Zeit…

  • ·

Valletta: Niklas H.

Hallo mein Name ist Niklas ( 15 ) und ich war diesen Sommer zwei Wochen auf Malta mit meinem besten Freund. Vorab möchte…

  • ·

Valletta: Sabrina C.

Ich habe meine Sprachreise mit einem guten Schulfreund nach Malta gemacht. Wir beide wollten unsere Sprachkenntnisse…

Im sonnigen Malta kannst du nicht nur viel Sonne tanken, sondern auch die reichhaltige Geschichte der Insel erkunden. Rund um die Insel gibt es außerdem zahlreiche atemberaubende Locations zum Baden und für tolle Fotos. Abends geht es dann mit den anderen Sprachschülern aus aller Welt in die Stadt um den Tag ausklingen zu lassen, oder es werden Parties in der Schule veranstaltet.

Interessiert? Dann informiere dich hier und starte dein Abenteuer!