Erfahrungsberichte aus Valletta

Valletta: Susanne Reinhardt

Dieses Jahr im Sommer machte ich eine Sprachreise nach Malta. Ich kann es nur jedem weiterempfehlen, der Spaß haben möchte und dazu sogar noch etwas lernt.

Es waren 3 Wochen, in denen ich mein Englisch gut aufbesserte und nette Leute kennen gelernt habe.

Uns wurde viel geboten innerhalb dieser Zeit. Morgens begann es mit dem Schulalltag und später, am Nachmittag wurde ein ausgiebiges Freizeitprogramm angeboten. Unter anderem Schwimmen im eigenen Beach Club, Besichtigungen auf interessante Weise, und Barbecue am Sandstrand. Bei diesen Veranstaltungen waren immer Groupleader für uns da, mit denen man auch super das ein oder andere Wort so wechseln konnte.

Abends ging es dann meistens in die Clubszene nach Paceville, sehr gut von überall zu erreichen. Glücklicherweise gab es abends immer einen evening transport, so daß wir nie Angst haben brauchten, nicht mehr nach Hause zu kommen.

Ich persönlich würde einen Aufenthalt in einer Gastfamilie empfehlen, da man dort noch mehr Englisch lernt und außerdem das Flair der maltesischen Kultur noch besser mitbekommt. Meine Familie war sehr nett und hat sich super auf die Wünsche der Gastkinder eingestellt.

Pluspunkte sind auf jeden Fall, dass man immer Angebote hat etwas zu machen, es jedoch keine Pflicht ist.

Manches Mal war es für die Schule ein bißchen zu heiß, da es auf Malta im Sommer über 35°c waren. Die Lehrer sind auch alle sehr nett und helfen einem, den verpassten Stoff nachzuarbeiten. Sie sind auch nicht so alt, das hat zum Guten, dass man sich super mit ihnen versteht und nicht diese typische Lehrer-Schüler Beziehung aufkommt.

Ich persönlich würde diese Sprachreise jedem empfehlen, der Spaß am Lernen haben möchte.

Weitere Erfahrungsberichte aus

  • ·

Valletta: Anna-Lena L.

Im August war ich mit meiner Freundin 1 Woche auf Malta.Wir haben bei einer Gastfamilie gewohnt und haben am…

  • ·

Valletta: Victoria N.

Hallo zusammen! Hier ein kleiner Einblick in meine Sprachreise nach Malta. Meine Freundin und ich waren für 2 Wochen in…

  • ·

Valletta: Lisa-Maria K.

Im August ging es los. Zusammen mit meiner Freundin kamen wir nach einem ca. zweieinhalbstündigen Flug von München nach…

Im sonnigen Malta kannst du nicht nur viel Sonne tanken, sondern auch die reichhaltige Geschichte der Insel erkunden. Rund um die Insel gibt es außerdem zahlreiche atemberaubende Locations zum Baden und für tolle Fotos. Abends geht es dann mit den anderen Sprachschülern aus aller Welt in die Stadt um den Tag ausklingen zu lassen, oder es werden Parties in der Schule veranstaltet.

Interessiert? Dann informiere dich hier und starte dein Abenteuer!