Erfahrungsberichte aus Boston

Alina Kürschner

Die dreiwöchige Sprachreise nach Boston war eine tolle Erfahrung. Meine beste Freundin und ich waren sehr gespannt auf das Leben im College.

Am 23.Juli ging es endlich los nach Boston. Auf dem Flug haben wir schon andere Jugendliche kennen gelernt und Freundschaften geschlossen. Nach der Landung am Bostoner Flughafen wurden wir von Mitarbeitern der Partnerorganisation (Ardmore) in Empfang genommen und direkt ins College gefahren. Kaum im College angekommen, wurde es schon ein bisschen stressig. Wir haben unsere Zimmerverteilung mitgeteilt bekommen, sind hoch auf unsere Zimmer und dann direkt in die Dining Hall.

Nach dem Abendessen gab es noch eine Campusführung. Von dem Gelände waren wir alle sehr begeistert. Es ist groß, sauber, schön grün und sehr komfortabel. Auch das Essen hat mich sehr überrascht, da es eine große Auswahl gab, bei der für jeden was dabei war.

Montagmorgen war unser Einstufungstest, nach dessen Ergebnis die Klassen eingeteilt wurden.

Ab Dienstag hatten wir dann morgens Unterricht und danach Programm. Wie zum Beispiel Ausflüge in Museen, an den Strand, ins ,,Red Sox Stadium“ und ins Aquarium. Außerdem waren wir fast jeden zweiten Tag shoppen, was besonders wir Mädels ausgenutzt haben.

Mein persönliches Highlight war der Ganztagsausflug in den Springfield Six Flags Freizeitpark.

Die verschiedenen Abendaktivitäten waren meist auf dem Campusgelände. Als weitere Highlights organisierten die Staff-Mitglieder Besuche bei einem Red Sox Spiel und im Kino.

So sind die drei Wochen ziemlich schnell vergangen. Ich habe dabei viele tolle Leute kennen gelernt, meine Englischkenntnisse verbessert und neue Erfahrungen gesammelt.

Viele Grüße und viel Spaß in Boston

Alina

Weitere Erfahrungsberichte aus

  • ·

Friederike Mast

Erfahrungsbericht BostonMeine dreiwöchige, individuelle Sprachreise nach Boston begann am Frankfurter Flughafen. Schon…

  • ·

Lukas Trupka

Die Sprachreise nach Boston war eine Erfahrung, die auf jeden Fall noch lange in positiver Erinnerung bleiben wird. Am…