Katja Lindig

Erfahrungsbericht Brighton Sommer 

Du denkst an ein unvergessliches Erlebnis, daran, unzählige Erfahrungen zu machen und ein aufregendes Abenteuer zu erleben?

Ich habe all das, in meiner 3-wöchigen Sprachreise mit iSt nach Brighton in den Sommerferien erleben können.

3 Wochen, die mich selbstbewusster in der Sprache und in der Umgehensweise mit anderen Leuten und Kulturen gemacht haben. Es war einfach nur verrückt, die Zeit verging wie im Flug, einfach viel zu schnell.

Prompt war man mit dem Flugzeug in England und in einer außergewöhnlich kulturellen Stadt, in Brighton. Wie schnell und einfach es verlief, neue Leute aus meinem Kurs, sogar schon am Flughafen kennen zu lernen und mit ihnen ganze 3 Wochen die Zeit in Brighton zu genießen.

Ich kann mich noch sehr gut an all unsere gespannten Gesichter erinnern, als es so weit war, die Gastfamilien zu begrüßen.

Mit zwei weiteren Mädchen aus Deutschland wohnte ich bei einer liebenswürdigen Gastmum, die uns stets leckeres Essen am Abend servierte, wodurch wir über die nicht zu übersehende Unordnung im Haus hinwegsehen konnten.

Brighton ist eine sehr schöne Stadt, um einfach mal am Strand bei schönem Wetter und leckeren Fish und Chips zu entspannen und bei der man ausgeglichen shoppen gehen kann. Jeden Tag lernten wir die Stadt besser kennen und entdeckten immer wieder neue, interessante Ecken.

Unsere Kurslehrer gestalteten den Unterricht sehr lehrreich und interessant. Man sprach über die Weltliteratur, übte sich am Interpretieren und am Diskutieren. Durch die Einteilung in kleinere Gruppen und dem intensiven Englischunterricht, wurde jeder Schüler individuell geschult. Dadurch konnte ich mein Vokabular erweitern und viel Material aus den Stunden für meinen weiteren Englischunterricht in der Schule mitnehmen.

Auch unser Freizeitprogramm war durch iSt top organisiert worden. 3 Wochen mit Museumsbesuchen, sportlichen Aktivitäten, Entspannen am Strand, Ausflüge nach London und Oxford und sogar die einmalige Gelegenheit das Musical „Wicked“ in London zu besuchen und noch viele tolle Aktivitäten mehr, waren täglich ein Spaß, den man in seiner Freizeit am Nachmittag und Abend nutzen konnte.

Die Abende haben wir oft gemeinsam am Pier verbracht und ließen somit den Tag noch einmal, bei einem schönen Sonnenuntergang und bei der am Abend beleuchtenden Stadt, Revue passieren.

Gerne denke ich an die schöne Zeit in Brighton zurück, an all die Freunde, die ich dort gefunden habe und an die vielen Erlebnisse, die mich heute immer noch träumen lassen.

Katja

Weitere Erfahrungsberichte aus Brighton

  • ·

Johanna Bruhn

Erfahrungsbericht Brighton In diesem Sommer habe ich eine Sprachreise mit iSt nach Brighton in England, gemacht. Ich...

  • ·

Ula Bojkowska

Hey! Nachdem ich letztes Jahr die Sprachreise in Eastbourne sehr genossen hatte, beschloss ich dieses Jahr wieder eine...