Harrow House: Jeruscha Schütz

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hallo, ich heiße Jeruscha Schütz und bin 14 Jahre alt. Nachdem schon meine Brüder Lucas (Highschool-Aufenthalt in Kanada) und Raphael (Sprachreise Los Angeles) mit iST verreist waren, wollte auch ich diesen Sommer unbedingt eine Sprachreise machen.

Das Ziel war schnell ausgesucht: Harrow House in Swanage, denn dort kann man reiten, was für mich als leidenschaftliche Reiterin sehr wichtig ist.

Im Juli ging es  dann los. Auf dem Flug von Frankfurt nach London lernte ich schon ein paar andere Jugendliche kennen. Im Harrow House angekommen, wurde uns erst das College und unsere Zimmer gezeigt und die Regeln erklärt.

 

Mein Zimmer war echt super, riesengroß mit eigenem Badezimmer! Wir waren zu sechst (drei Spanierinnen, 2 Italienerinnen und ich), so habe ich neben Englisch auch noch Spanisch geredet.

Sonntagmorgen hatten wir unseren Einstufungstest, der war eigentlich easy. Danach bin ich mit einer Spanierin nach Swanage gegangen. Swanage ist ein sehr schönes, kleines Städtchen mit süßen kleinen Souvenirläden und einer schönen Strandpromenade.

Montags begann dann der Unterricht und das Sportprogramm.

Ich hatte morgens Sport. Zweimal die Woche war ich  ausreiten, einfach super, wir sind über die Felder galoppiert. Alles war sehr gut organisiert, wir wurden per Auto zum Reitstall gebracht und wieder abgeholt. Ansonsten sind wir gewandert, waren am Strand, haben Cricket usw. gespielt.

 

Es war auf jeden Fall ein sehr abwechslungsreiches Programm.

Nachmittags hatte ich dann Englisch-Unterricht, dabei stand das freie Sprechen eindeutig im Vordergrund. Wir haben Rollenspiele gemacht, Filme geschaut, Projekte in Gruppenarbeit erstellt und natürlich geredet und geredet. Ich rede jetzt sehr flüssig und ich traue mich auch!

Die Lehrer sind übrigens sehr locker drauf.

Jeden Abend gab es ein tolles Programm z.B. Disko, Karaoke, DVD-Abend usw.

Wir haben auch zwei Exkursionen gemacht, samstags waren wir in London und sonntags in Bournemouth.  In London haben wir eine Fahrt auf der Themse gemacht und zum Shoppen hatten wir auch noch etwas Zeit.

Das Essen gab es immer als Buffet, leider fand ich es nicht so gut.

Alles in allem war die Zeit im Harrow House super und ging rasend schnell vorüber. Ich habe sehr viel gelernt und viele Freunde gefunden. Ich möchte auf jeden Fall wieder eine Sprachreise machen, am liebsten einen Highschool-Aufenthalt in Kanada.

Weitere Erfahrungsberichte aus England

  • ·

Harrow House: Tatjana Soeding

Seine Ferien in englischen Colleges zu verbringen ist wirklich toll. Das dachte ich mir, als ich mich dazu entschied,...

  • ·

Anna-Lisa Lukannek

Brighton im Sommer Hallo zusammen, auch ich habe mit iST eine Sprachreise gemacht und es war super toll!!! Am Tag...

  • ·

Kristina

Let’s go to Jersey!Ich war in diesem Sommer auf Jersey, und es hat mir so Spaß gemacht! ( auch wenn ich mit meinen 14...