Erfahrungsberichte aus London Covent Garden

Docklands College: Atrin S.

Die Sprachreise war ein tolles Erlebnis und hat viel Spaß gemacht.

Zuerst einmal ist zu sagen, dass ich mich schon nach einem Tag sehr wohl gefühlt habe, da die Betreuer und die anderen Schüler sehr hilfsbereit und nett waren. Man hat sich also auch leicht mit anderen anfreunden können.

Meine Gründe für die Sprachreise waren: meine Sprachkenntnisse erweitern und die Stadt und die Kultur kennenlernen. Durch den ständigen Umgang mit englischsprechenden Leuten und dem Unterricht war das trainieren der Sprache sehr effektiv und bequem.

Der Unterricht hat mit Schülern aus verschiedenen Ländern stattgefunden, deswegen war man gezwungen, Englisch zu sprechen, was Spaß gemacht hat, da die Atmosphäre innerhalb der Klasse (auch zwischen Lehrer und Schüler) sehr angenehm war. Die Abwechslung des Unterrichts war sehr gut und wurde so nie langweilig.

Die Ausflüge haben mir auch sehr gefallen. In den zwei Wochen, die ich dort verbracht habe, konnte ich sehr viel sehen und nicht nur die mir bekannten Orte sehen, sondern auch andere, die mir teilweise sogar besser gefallen haben als die Beliebten.

Am Abend gab es immer Abendveranstaltungen durch Sport, Kunst oder einfach nur chillen. Dort konnte man viele andere Schüler und die Betreuer näher kennenlernen. So hat man zahlreiche unvergessliche Abende erlebt.
Mein Zimmer hat mir gut gefallen. Es war zwar klein aber bequem und es hat seinen Zweck erfüllt. Ich hatte ein Zimmer mit dem Blick auf die Themse, das war sehr schön.

Am Wochenende hat man Ganztagesausflüge gemacht. Ich habe nur an einem Wochenende daran teilgenommen, da ich am ersten Samstag befreit wurde. Meine Eltern waren über das Wochenende in London und ich durfte den Samstag mit ihnen verbringen. Am zweiten Wochenende gab es einen Ausflug nach Oxford, wo wir die Universitäten und die Stadt besichtigt haben. Wir wurden mit einem Bus dorthin gefahren.

Bei Ausflügen hatten wir immer genügend Freizeit, um selbst die Stadt zu besichtigen, etwas zu essen oder einkaufen zu gehen. Also hatten wir genügend Freiraum.

Die Sprachreise kann ich wirklich nur jedem empfehlen! Es ist eine große Erfahrung. Ich habe heute noch täglich Kontakt zu Freunden die ich dort kennengelernt habe. Aus Deutschland sowie aus vielen anderen Ländern wie: China, Italien, Türkei, Frankreich oder auch England. Meine Sprache hat sich ebenfalls verbessert. Es fällt einem nach der Sprachreise leichter, flüssig zu sprechen und mein Wortschatz hat sich um einiges erweitert.

Wer sich für die Stadt London interessiert, sollte ebenfalls eine Sprachreise dort machen, weil man echt ziemlich viel sieht.

Viel Spaß!

 

Weitere Erfahrungsberichte aus

In England gibt es neben den traditionellen Universitätsstädten Oxford und Cambridge und der Metropole London auch gemütliche Seebäder zu entdecken. Ein Aufenthalt auf der Insel Jersey vereint außerdem französisches Flair mit britischem Englisch - eine interessante Kombination. Such' dir einfach selbst dein Wunschziel aus underem großen Angebot aus!

Interessiert? Dann informiere dich hier und starte dein Abenteuer!