Erfahrungsberichte aus Toronto

Sybille Coeler

Dieses Jahr habe ich mich entschlossen im Sommer nach Kanada Toronto für 4 Wochen zu gehen. Ich habe einen Standartkurs á 24 Lektionen pro Woche gebucht mit Transfer.

Meine Abreise kam näher.

Ich habe mich von meiner Familie und meinem Freund an einem Samstag verabschiedet und kam 8 1/2 Stunden später in Toronto am frühen Nachmittag an. Vom Flugzeug konnte man bei wunderbarem Wetter den CN-Tower und den sehr grossen Ontario Lake sehen. Es war wirklich beeindruckend.

Mein Fahrer Claudio hatte schon auf mich gewartet und langsam wurde ich dann auch wegen des 6 stündigen Zeitunterschiedes sehr müde.

Für die 4 Wochen habe ich mich für eine Gastfamilie entschieden, da ich das Leben in einer kanadischen Familie kennen lernen und dadurch mein Englisch verbessern konnte. Meine Gastfamilie lebt nahe der Main Street im östlichen Teil von Toronto, daher musste ich jeden Tag die Street Car und die Subway zu meiner Schule nehmen. Der Schulweg betrug ca. 45 Minuten.

Mein Unterricht war von Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 12 Uhr. Danach hatte ich eine Stunde Pause. Jeder Schüler hatte auch einen Nachmittags Unterricht von 13 - 14:30 Uhr. Der Schulunterricht war immer locker gestaltet und es hat sehr viel Spaß gemacht ihn zu besuchen.

Die Schule ist sehr modern mit mehreren Computerräumen usw. Es gibt noch ca. 3 weitere Gebäude die nur wenige Minuten vom Hauptgebäude entfernt sind.

Es gibt in der Schule eine Regel für "nur Englisch" sprechen, wer erwischt wird, der nicht Englisch spricht, bekommt wie beim Fussball ersteinmal eine gelbe Karte und je öfter man erwischt wird bekommt man umso mehr Karten.

Um die Schule gibt es mehrere Essensmöglichkeiten, die jeder Schüler in der grossen Pause nutzen kann, auch das Eaton Centre ist nicht weit von der Schule entfernt, so dass man auch zum Essen dort hin gehen könnte.

Es werden auch verschiedene Ausflüge von der Organisation angeboten. Ich war mit dieser Organisation in New York City (3 oder 4 tägig), French Canada (3 oder 4 tägig), Niagara Fälle oder auch Canada´s Wonderland. Die Ausflüge sind sehr gut organisiert.

Es war eine sehr schöne Zeit in Toronto und es war auch ziemlich heiss dort im Sommer!!!

Nach den 4 Wochen bereue ich nicht, dass ich dort in Toronto war!!!! Es bringt einem persönlich weiter und man hat Erfahrungen für sein Leben gemacht, die man so schnell nicht wieder vergisst!

Es lohnt sich!!

Ich werde auf jeden Fall später wieder nach Toronto gehen und meine Schule (International Language School of Canada)besuchen!

Ich werde immer an die schöne unvergessliche Zeit denken

Weitere Erfahrungsberichte aus

  • ·

Louisa Nowalder

Der 19. Juli  war mein Abreisetermin. Drei Wochen in Toronto lagen vor mir. Das erste Mal ohne Familie, das  erste Mal…

  • ·

Christian Kolloch

Summer in the city with fun, action and very good experiences Hey Leute ich möchte euch einiges über meine Sprachreise…

  • ·

Anna Waanders

Ende Juni dieses Jahres habe ich endlich meine lange geplante Sprachreise in die größte Stadt Kanadas angetreten,…

O Canada! Im multikulturellen Kanada kannst Du nicht nur Englisch, sondern auch Französisch lernen. Hier ist die Natur nie weit weg und ein wichtiger Teil des Lebens. Ebenso ist es mit dem Sport. Besuche während deiner Sprachreise z.B. ein Eishockeyspiel um hautnah zu erleben, wie die Kanadier "ihr Team" anfeuern. Davon wirst du noch lange etwas zu erzählen haben.

Interessiert? Dann informiere dich hier und starte dein Abenteuer!