Lisa Könnecke

Erfahrungsbericht von meinem Eastbourne-Aufenthalt

Ich habe zusammen mit meiner Freundin an einer Sprachreise von IST nach Eastbourne teilgenommen. Wir haben 15 Tage gebucht und ich muss sagen, dass wir es schon in den ersten Tagen bereut haben, nicht 3 Wochen gebucht zu haben.

 

Denn was Besseres hätte uns nie passieren können! 

Von Anfang an war alles perfekt geplant. Als wir den Flug und die 2-stündige Busfahrt von London nach Eastbourne hinter uns hatten, wurden wir auch schon von unserer Gastfamilie abgeholt. Die Koffer nur noch ins Auto gestellt, konnten die 2 Wochen voller neuer Eindrücke auch schon losgehen. Bei unserer Gastfamilie fühlten wir uns von jener Sekunde an pudelwohl. Sie bezogen uns in ihr Leben ein, wie führten miteinander Gespäche, jeden Abend gab es etwas Leckeres zu essen und ihr Hund brachte uns ständig zum Lachen! Die Herausforderung war natürlich, auf Englisch zu sprechen, aber das war schon nach kurzer Zeit gar kein Problem mehr. Es hat sogar so viel Spaß gemacht, dass ich es hier in Deutschland schon vermisse!

Während der 2 Wochen hab ich Eastbourne richtig in mein Herz geschlossen. Die Stadt selber ist einfach traumhaft schön: Tausende Läden zum shoppen gehen...An jeder zweiten Ecke riecht es verführerisch nach Fish n Chips; Straßenmusik, die die herrschende Atmosphäre noch perfekter macht und natürlich das wunderschöne Meer mit dem Pier, der abends beleuchtet, ein wahrer Blickfang ist.

Wir saßen oft am Strand, haben leckeres Eis gegessen und einfach den schönen Ausblick genossen. Einmal haben wir sogar gebadet, es war zwar kalt aber " hey", wer kann schon von sich behaupten er sei in England im Meer geschwommen?- Nicht viele.

Jetzt wollen wir mal zum Wetter kommen: Das Gerücht, dass es in England immer regnet, stimmt überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil, es war oft warm und der Himmel  war immer aufgelockert, es war zwar windig aber man konnte sich ohne Probleme im Bikini die Sonne auf den Bauch brutzeln lassen.

Die Ausflüge fanden immer nachmittags statt, verständlich, denn vormittags hatten wir Schule (die sogar richtig Spaß gemacht hat). Das absolute Highlight war natürlich der Ausflug nach London! Wir haben den Big Ben gesehen und läuten hören, Westminster Abbey, Buckingham Palace und den Trafalgar Square besucht und...MADAME TUSSAUD’S  Wachsfigurenkabinett und vieles mehr.

Als Letztes kann ich nur noch sagen: Bucht eine Reise nach England, macht diese Erfahrung, dadurch werdet ihr auch selbstsicherer. Ich kann es mit erhobenem Daumen nur weiter empfehlen. Ihr werdet , genauso wie ich, eine unvergessliche Zeit haben, das garantiere ich euch.

Lisa K.