Erfahrungsberichte aus England

Ob in Brighton, Eastbourne oder Hastings, für genügend Freizeitprogramm nach den Sprachkursen ist gesorgt und Langeweile kann eigentlich nicht aufkommen. Was andere Schüler in ihren Sprachkursen alles so erlebt haben, seht ihr hier.

Prior Park College: Martina Pohl

Prior Park College/Bath

Am 1. August brachten uns die Mutter meiner besten Freundin und meine Mutter zum Flughafen in München. Ich war gar nicht so aufgeregt, wenn man denkt 2 Wochen alleine in einem anderen Land. Für meine Freundin war es das erste Mal seit 9 Jahren, dass sie wieder fliegt. Am Flughafen in London angekommen, Gepäck geschnappt und in den Bus nach Bath. Als wir in nach 2,5 Stunden Fahrt in Bath angekommen sind, wurde uns zuerst das College gezeigt und die Regeln erklärt. Das College ist ein altes Gebäude, innen aber mit modernen Möbeln eingerichtet. Dann wurden die Zimmer eingeteilt, wir haben unser Gepäck ins Zimmer gebracht, und dann gingen wir zum ersten Essen im College.

Also hier mal ein Tagesablauf:

7:00 : Aufstehen!
7.45-8:30 : Frühstück
9:00-10:30 : Unterricht
10:30-11:00 : Pause
11:00-12:30 : Unterricht
12:30-13:30 : Mittagessen
Nachmittag : Nachmittagsprogramm: - Ausflug nach Bath
-Aktivitäten
-Halbtagsausflug
18:30-19:00 : Abendessen
22:00 : Im Zimmer
22:30 : Lichter aus!!

So ungefähr läuft ein Tag ab, außer bei Ganztagsausflügen, da entfällt die Schule, und man fährt in der Früh weg und kommt erst am Abend wieder.

An manchen Nachmittagen gab es keine Ausflüge, und man konnte sich selbst im College aufhalten, oder, wenn man 16 ist und eine Bescheinigung der Eltern hat, durfte man auch alleine, ohne Aufsichtsperson nach Bath gehen.

Freizeitaktivitäten waren im College zum Beispiel: Tennis, Fußball, Volleyball, Basketball, und 1x die Woche kann man auch ins Schwimmbad gehen.

Die Aktivitäten am Abend waren zum Beispiel: Theater, Filmabend, Disco,…….

An einem Tag der Woche gab es einen Präsentationstag, an dem jede Klasse etwas zum Thema der Präsentation vor der ganzen Schule aufführen musste. Nach dieser Präsentation, die immer sehr lustig für alle war, gab es dann noch eine Disco.

Man lernt wirklich viele Leute kennen, weil man ja mit so vielen aus anderen Ländern in Zimmern ist, oder man kennt sie aus dem Wohnhaus, in dem man sein Zimmer hat.

Ich würde so eine Reise sofort , ohne zu überlegen, noch einmal machen.

Das waren wirklich super Ferien!!!

Martina Pohl

Weitere Erfahrungsberichte aus

  • ·

Amelie Glasow

Sommerferien in England! Endlich war es soweit. Die langersehnten Sommerferien standen vor der Tür und somit auch mein…

  • ·

Fanny Knebel

A fantastic stroke of luck Nach einigen kniffligen Überlegungen, welches Reiseziel ich bei iST antreten soll,…

  • ·

Christoph Wietzorek

In den Sommerferien  machte ich meine erste Sprachreise nach Brighton in England. Zudem auch meinen ersten Urlaub auf…

In England gibt es neben den traditionellen Universitätsstädten Oxford und Cambridge und der Metropole London auch gemütliche Seebäder zu entdecken. Ein Aufenthalt auf der Insel Jersey vereint außerdem französisches Flair mit britischem Englisch - eine interessante Kombination. Such' dir einfach selbst dein Wunschziel aus underem großen Angebot aus!

Interessiert? Dann informiere dich hier und starte dein Abenteuer!